Constantin Braun sitzt auf der Bank und schaut konzentrier nach vorn (Quelle: dpa-Zentralbild)
Bild: dpa-Zentralbild

Nach zwei Monaten Trainings-Auszeit - Braun wieder auf dem Eis

Eishockey-Profi Constantin Braun ist nach zwei Monaten Pause wieder ins Training der Eisbären Berlin eingestiegen. Der 29-jährige absolviert in dieser Woche zum ersten Mal wieder Eis- und Krafteinheiten gemeinsam mit dem Team. Ansonsten trainiert er zusätzlich nach einem individuellen Programm, so die Auskunft von Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee: "Constantin ist auf dem Wege der Besserung".

Im August 2013 musste der Verteidiger zum ersten Mal seine Karriere wegen einer Depression unterbrechen. Anfang September erlitt er einen Rückfall. Bereits vor vier Jahren hatte der 1,90-Meter-Mann über den Club seine Krankheit öffentlich gemacht.

Constantin Braun kam 2006 nach Berlin, wurde mit den Eisbären sechs Mal Deutscher Meister und war Nationalspieler. Wann er sein Comeback im Spielbetrieb geben kann, ist noch nicht bekannt.  "Diese Maßnahme ist Teil seiner Rehabilitation, deshalb gibt es auch keine zeitlichen Vorgaben", erklärte Lee jetzt.

Sendung: Sport in rbbum6, 14.11.2017, 18.00 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren