Paul Fentz (Quelle: imago/Newspix24)
Bild: imago/Newspix24

Gold bei deutschen Meisterschaften - Berliner Paul Fentz gleitet zum Olympiaticket

Der Berliner Paul Fentz ist der neue Deutsche Meister im Eiskunstlauf. Er setzte sich in Frankfurt (Main) vor seinem Trainingspartner Peter Liebers durch und sicherte sich die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2018.

Bereits nach dem Kurzprogramm am Freitag lag Fentz in Führung und konnte diesen mit der besten Kür noch weiter ausbauen. Trotz zweier Stürze beim dreifachen Axel und beim vierfachen Toe-Loop sicherte sich der 25-Jährige souverän den Sieg. "Ich wollte und durfte nicht taktisch laufen, daran habe ich mich gehalten", sagte der neue deutsche Meister.

Peter Liebers ohne Chance

Sein Berliner Trainingskollege Peter Liebers musste die Hoffnungen auf eine erneute Olympiateilnahme dagegen begraben. Der Olympia-Achte von Sotschi präsentierte sich in keiner guten Form.

Hase und Seegers gewinnen Berliner Duell

Im Paarlauf haben sich Savchenko und Massot mit ihrer meisterlichen Kür souverän den Sieg geholt. Dahinter kämpften zwei Berliner Duos um Silber. Minerva-Fabienne Hase setzte sich mit ihrem Partner Nolan Seegers vor Annika Hocke und Ruben Blommaert durch.

Sendung: rbb um 6, 16.12.2017, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren