Spielszene aus dem Match Jastrzebski Wegiel gegen Berlin Recycling am 06.12.2017 (Quelle: imago/Lukasz Sobala)
Bild: imago/Lukasz Sobala

Champions-League-Auftakt - Volleys kassieren Niederlage in Polen

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys ist mit einer Niederlage in die neue Saison der Champions League gestartet. Beim polnischen Klub Jastrzebski Wegiel unterlag das Team von Trainer Luke Reynolds am ersten Vorrundenspieltag 0:3 (21:25, 19:25, 24:26).

Für den australischen Coach stand die Partie unter besonderen Vorzeichen: In der Vorsaison war der 32-Jährige Assistenztrainer beim Auftaktgegner. Gegen seinen alten Club war jedoch nichts zu holen.

Auch die kommenden Begegnungen versprechen für die Berliner keine leichten Aufgaben. Mit dem Champions-League-Sieger Zenit Kasan und dem französischen Spitzenteam Spacers Toulouse haben die BR Volleys weitere hochkarätige Mannschaften in ihrer Gruppe.

Das nächste Champions-League-Spiel ist für die Berliner erneut ein gastspiel. Am 21. Dezember müssen sie in Kazan antreten.

Sendung: rbb Aktuell, 06.12.2017, 21.45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Neun Verletzte, schon fünf Niederlagen: Die Füchse Berlin durchleben schwere Zeiten. / imago/nordphoto
imago/nordphoto

Große Verletzungssorgen - Schwere Zeiten für die Füchse

Verletzungspech? Für das, was die Füchse Berlin erleben, ist das noch ein schwaches - ja, harmloses - Wort. Zehn Spieler fehlten zeitweise. Eine (zu) große Hypothek. Nun wartet das Spiel in Kiel. Und eine ganz entscheidende Aufgabe im EHF-Pokal. Von Johannes Mohren