Canicross: zwei Schlittenhunde trainieren mit ihren menschlichen Laufpartnern (Quelle: rbb)
Sendung: rbb um 6 | 22.01.2018 | Dennis Wiese | Bild: rbb

Crosslauf mit Hund - Heute wird Gassi gerannt

Joggen in einer neuen Dimension: Beim Canicross sind Hund und Herrchen durch Geschirr und eine flexible Leine miteinander verbunden. Beim Waldlauf durch Berlin und Brandenburg sind neue Bestzeiten garantiert. Von Dennis Wiese

"Ein geübter Läufer, der für einen Kilometer vier Minuten braucht, schafft es beim Canicross in drei bis dreieinhalb Minuten." Alexander Herrmann gibt ein vollmundiges Versprechen, das er mit seinem Husky direkt unter Beweis stellt. Der Projektmanager schwebt nahezu über den Waldweg seitlich des Köpenicker Müggelturms, die Flugphase im Laufschritt wird deutlich verlängert. In den frühen Morgenstunden sind der Vorsitzende des Vereins "Hauptstadt Canicross" und gut fünfzehn andere Sportler unterwegs – alle haben einen Hund als Tempomacher. Sie joggen, rollern oder radeln im Zweiergespann durch den Wald.  

"Dobermann, Pinscher, Pudel – alle Rassen sind für Canicross geeignet"

Das Prinzip des Canicross (von Latein: canes=Hund und Crosslauf) ist dem Schlittenhundesport entlehnt. Der Hund trägt ein Geschirr, das seitlich am Körper anliegt und so Atmung und Bewegung des Vierbeiners nicht belastet. Die flexible Leine endet in einem Hüftgurt des Läufers. Diese Position verhindert wiederum eine Belastung der Bandscheiben.

Der Husky als Zughund sei das romantische Bild, so Alexander Herrmann, aber jede Rasse sei für Canicross geeignet. Voraussetzungen: Der Hund muss gesund sein und Spaß am sportlichen Tandem haben. Bis zu fünf Kilometer sind die Laufstrecken lang. Canicross hat im Herbst und Winter Saison, damit die Hunde nicht durch zu hohe Temperaturen belastet werden. Dann können Mensch und Tier auch bei diversen Wettkämpfen mitmachen, seit 2002 gibt es eine Weltmeisterschaft.

Der Verein "Haupstadt Canicross" ist an vielen Orten in Berlin und Brandenburg unterwegs. Neben der Laufstrecke in Köpenick beispielsweise in Tegel und im Grunewald. Regelmäßig werden Trainingstermine angeboten.

Beitrag von Dennis Wiese

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren