Silvio Heinevetter im Trikot der deutschen Handball-Nationalmannschaft (Quelle: imago / Sven Simon)
Bild: imago sportfotodienst

Handball-EM in Kroatien - Zehn Berliner spielen um den Titel

Der Fuchsbau wird nach Kroatien verlegt: Gleich zehn Profis der Berliner Handball-Füchse gehen auf Titeljagd bei der EM. Alexander Haase aus Potsdam ist als Co-Trainer der deutschen Auswahl dabei. Von Dennis Wiese

Christian Prokop ist für Überraschungen gut. Der Bundestrainer geht mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft in sein erstes großes Turnier. Bei der EM in Kroatien ist nichts weniger als die Titelverteidigung gefragt. Überrascht hat Prokop, weil er gleich drei Europameister von vor zwei Jahren nicht berücksichtigt hat, darunter Rückraumspieler Fabian Wiede von den Füchsen.

"Wir können nicht mit derselben Mannschaft wieder Europameister werden", glaubt auch Prokops Co-Trainer Alexander Haase. Der Potsdamer war viele Jahre auch Assistenztrainer bei Berlins Handballern.   

Trainerteam der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Chef Christian Prokop (li.) und Co-Trainer Alexander Haase (re.) (Quelle: imago / Michael Ruffler)
Handball-Bundestrainer Christian Prokop (li.) und Co-Trainer Alexander Haase (re.) aus Potsdam | Bild: imago sportfotodienst

Co-Trainer Haase: "Die Hälfte aller Teams kann Europameister werden."

Im Aufgebot der DHB-Auswahl stehen drei Berliner: Rückraumspieler Steffen Fäth gewann den Titel schon vor zwei Jahren, Paul Drux fehlte verletzt, Torwart-Routinier Silvio Heinevetter wurde damals nicht nominiert, hat sich jetzt aber mit starken Leistungen zurück ins Aufgebot gespielt. Co-Trainer Alexander Haase berichtet von angespannter Vorfreude in der Kabine. Deutschland zähle neben Olympiasieger Dänemark und Weltmeister Frankreich zu den Favoriten. Die Hälfte der sechzehn Teams hätten laut Co-Trainer Haase aber Chancen auf den Titel.

"Klassentreffen" in Gruppe A

Zum Favoritenkreis zählt auch Gastgeber Kroatien. Mit Jakov Gojun, Marko Kopjlar und Stipe Mandalinic startet auch der Olympiasieger von 2004 mit drei Berlinern. Drei weitere Teamkollegen der Füchse Berlin spielen ebenfalls in der Vorrundengruppe A. Dort bekommen es die Kroaten mit dem Serben Petar Nenadic, dem Isländer Bjarki Elisson und dem Schweden Mattias Zachrisson zu tun. Der Däne Hans Lindberg komplettiert das Füchse-Aufgebot in Kroatien.

Die EM beginnt am 12. Januar, das Finale findet am 28. Januar statt. Bei insgesamt zehn Berlinern auf Titeljagd sollte ein Endspiel mit Füchse-Beteiligung doch möglich sein.

Berliner Profis auf Titeljagd

Sendung: Inforadio, 12.01.2018, 8.15 Uhr.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sänger Ronny Rothe singt in Johannisthal vor Fans. (Quelle: Imago/Matthias Koch)
imago sportfotodienst

Der singende Stadionsprecher - Schlager in der Landesliga

Ein Heimspiel vom Landesligisten SG Sportfreunde Johannisthal ist immer eine Reise wert. Der singende Stadionsprecher Ronny Rothé schmettert Schlager ins weite Rund - und wird von den eigenen Fans gefeiert. Von Robin Krempkow