Weihnachten im Gefängnis Fußball im Schnee (Quelle: dpa)
Bild: dpa

Fußball | Cottbus-Partie um einen Tag verlegt - NOFV sagt Spiele in Babelsberg und Luckenwalde ab

Das für den kommenden Mittwoch angesetzte Spiel des SV Babelsberg gegen den 1. FC Lok Leipzig ist abgesagt worden. Der Platz im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion sei derzeit aufgrund der winterlichen Witterungen nicht bespielbar. Gleiches gilt für das Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde, wo der FSV gegen den Berliner AK antreten sollte. Das teilte der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) am Montag mit. Ein neuer Termin für die Partien steht noch nicht fest.

Unterdessen ist das Spiel von Energie Cottbus gegen den Berliner AK aufgrund polizeilicher Vorgaben vom 10. März auf Sonntag, den 11. März verlegt worden. Anstoß im Stadion der Freundschaft ist um 13.30 Uhr.

Sendung:Inforadio, 12.02.2018, 14:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sänger Ronny Rothe singt in Johannisthal vor Fans. (Quelle: Imago/Matthias Koch)
imago sportfotodienst

Der singende Stadionsprecher - Schlager in der Landesliga

Ein Heimspiel vom Landesligisten SG Sportfreunde Johannisthal ist immer eine Reise wert. Der singende Stadionsprecher Ronny Rothé schmettert Schlager ins weite Rund - und wird von den eigenen Fans gefeiert. Von Robin Krempkow

Jan Hochscheidt von Eintracht Braunschweig im Zweikampf mit Simon Hedlund von Union Berlin (Quelle: imago/Susanne Hübner)
imago/Susanne Hübner

Zweite Fußball-Bundesliga - Union erleidet Schlappe in Braunschweig

Vor gut einer Woche war der Knoten endlich geplatzt - doch nach dem Sieg über Fortuna Düsseldorf hat der 1. FC Union Berlin erneut eine Niederlage kassiert. Auswärts bei Eintracht Braunschweig verloren die Köpenicker am Sonntagnachmittag mit 0:1.