Torwart Jakob Busk vom 1. FC Union Berlin
Bild: imago/Contrast

Däne erleidet Sprunggelenksverletzung - Union Berlin mehrere Wochen ohne Torwart Busk

Der 1. FC Union Berlin muss mehrere Wochen auf Torwart Jakob Busk verzichten. Der Däne hatte sich im Abschlusstraining vor dem Spiel beim FC St. Pauli verletzt.

Der 24-Jährige sei am linken Sprunggelenk verletzt - ein weiterer Einsatz in dieser Saison sei fraglich. Für Busk rückte gegen St. Pauli Daniel Mesenhöhler zurück ins Tor. Die Unioner gewannen im Hamburg mit 1:0.

Sendung: rbb UM6, 15.04.2018, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Pal Dardai steht während des Trainings von Hertha BSC mit nachdenklichem Blick auf dem grünen Rasen. (Quelle: imago/Matthias Koch)
imago/Matthias Koch

Teamcheck Hertha BSC - Eine richtungsweisende Rückrunde

Bei Hertha BSC herrscht ungewohnt hoher Druck vor dem Rückrundenstart. Das liegt an einem schwachen Jahresende, dem anstehenden Umbruch im Kader und der Angst vor einer erneut chronisch schlechten Rückrunde unter Trainer Pal Dardai. Von Jakob Rüger