Unions Philipp Hosiner macht einen Fallrückzieher im Strafraum von Duisburg
Bild: Annegret Hilse/dpa

Offizieller Saisonauftakt am 1. Juli - Union Berlin mit englischen Wochen in der Vorbereitung

Für den Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin geht es nach einer langen Saison nun erst einmal in eine vierwöchige Pause. Ab dem 27. Juni steht dann ein viertägiges Trainingslager in Bad Saarow auf dem Programm. Das geht aus dem Sommerfahrplan hervor, den der Verein am Donnerstag veröffentlicht hat.

Einen Tag nach der Rückkehr aus dem Camp steigt am 1. Juli der offizielle Saisonauftakt mit einem Jubiläumsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena im Stadion An der Alten Försterei. Zum 50. Mal jährt sich inzwischen der FDGB-Pokalsieg der "Eisernen" gegen den damaligen DDR-Meister und Pokal-Favoriten aus Jena.

Vier Testspiele gegen englische Klubs

Das Haupttrainingslager in der Saisonvorbereitung findet im nordrhein-westfälischen Klosterpforte statt. Dort sind zwei Testspiele gegen die englischen Clubs Stoke City (13.07.) und Norwich City (17.07.) geplant. Am 21. Juli ist als nächster englischer Club West Bromwich Albion der Gegner an der Alten Försterei. Eine Woche später treten die Köpenicker in London beim englischen Zweitligisten Queens Park Rangers an.

Mit welchem Cheftrainer die Köpenicker in die neue Saison gehen werden, ist momentan noch unklar. Nach der enttäuschenden Saison hatte es ein Personal-Beben bei den Berlinern gegeben. Folge davon war die Demission von Trainer André Hofschneider und des Leiters der Lizenspielerabteilung, Helmut Schulte. Während Hofschneider im Verein bleiben wird, verlässt Schulte den Klub mit sofortiger Wirkung. Der frühere Chefscout Oliver Ruhnert übernimmt das Amt des Geschäftsführers Profifußball.

Sendung: inforadio, 17.05.2018, 15:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren