Rudolf Molleker beim Rasenturnier in Stuttgart
Bild: imago/Pressefoto Baumann

Aus beim Rasenturnier in Stuttgart - Tennistalent Molleker scheitert im Achtelfinale

Das Berliner Tennis-Talent Rudolf Molleker ist am Mittwochabend beim Rasenturnier in Stuttgart in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 17-Jährige aus Oranienburg (Oberhavel) musste sich am Mittwoch im Achtelfinale dem französischen Vorjahressieger Lucas Pouille 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Am Montag hatte der Weltranglisten-303. mit dem Erstrundensieg gegen Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff seinen ersten Hauptrunden-Erfolg auf der ATP-Tour gefeiert.

Nach dem Aus von Molleker ist von den sieben im Hauptfeld gestarteten Deutschen nur noch Maximilian Marterer im mit 729 340 Euro dotierten Turnier dabei. Der Nürnberger schaffte am Mittwoch mit seinem Erstrunden-Erfolg den Einzug ins Achtelfinale.

Sendung: rbb aktuell, 13.06.2018, 21.45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Leni Wildgrube während ihrer Siegerehrung bei den Youth Olympics. Bild: imago/Beautiful Sports
imago/Beautiful Sports

Potsdamer Stabhochspringerin - Leni Wildgrube will hoch hinaus

Mit ihrem Sieg bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires hat sich Leni Wildgrube vom SC Potsdam einen Namen gemacht. Doch Zeit, ihren Erfolg zu genießen, hat die 17-Jährige nicht. Stattdessen bereitet sie sich für höhere Aufgaben vor.