Unions Simon Hedlund und der Chemnitzer Valentino Schubert (re.) kämpfen um den Ball (Quelle: Imago / Michael Hundt / Matthias Koch)
Bild: imago sportfotodienst

Fußball in der Sommerpause - Union und Hertha mit klaren Testspielsiegen

Zweitligist Union und Bundesligist Hertha BSC haben ihre ersten Testspiele zum Auftakt der Saisonvorbereitung klar gewonnen.

Der 1. FC Union setzte sich dabei in seinem bereits zweiten Testspiel nach der Pause in Herzberg gegen den Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC mit 3:1 (0:0) durch. Die Tore für Union erzielten Simon Hedlund (48.), Kenny Prince Redondo (49.) und Marvin Friedrich (68.).

Hertha gelang in seinem ersten Testspiel der neuen Saison ein noch deutlicherer Sieg.  In Stahnsdorf schlugen die Berliner den Brandenburger Landesligisten RSV Eintracht 1949 mit 7:0 (5:0).  Vor 2.000 Zuschauern erzielten Vladimir Darida (6.), Vedad Ibisevic (19., 29.), Ondrej Duda (30.), Dennis Jastrzembski (45.), Davie Selke (53.) und Arne Maier (77.) die Tore für das Team von Trainer Pal Dardai.

Sendung: Inforadio, 04.07.2018, 21.20 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Fabian Wiede steigt zum Wurf hoch. / imago/Andreas Gora
imago/Andreas Gora

Füchse verlieren 29:33 gegen Göppingen - "Das war schwer zu ertragen"

Es läuft aktuell alles andere als rund bei den Füchsen. Gegen Göppingen verloren die Berliner zuhause mit 29:33. Es war bereits die vierte Niederlage im sechsten Liga-Spiel nach der WM-Pause. Nach dem Spiel war die Stimmung im Keller - und die Wortwahl denkwürdig.