Das Berliner Olympiastadion vor einem Abendspiel von Hertha BSC. Bild: imago/VIADATA
Bild: imago/VIADATA

Auftaktspieltage der ersten drei Ligen terminiert - Hertha empfängt zum Auftakt Nürnberg

Fußball-Bundesligist Hertha BSC startet zur Lieblingsspielzeit von Trainer Pal Dardai in die neue Bundesliga-Saison: Am Samstag, den 25. August um 15:30 Uhr empfangen die Berliner zum ersten Spieltag der neuen Bundesliga Saison den Aufsteiger 1. FC Nürnberg. Das geht aus den Terminierungen der ersten sechs Spieltage hervor, die die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Mittwoch veröffentlichte.

Das Heimspiel-Highlight der Hinrunde für die Berliner steigt unter Flutlicht: Am sechsten Spieltag empfängt Hertha an einem Freitagabend (28. September, 20:30 Uhr) im Olympiastadion den deutschen Meister Bayern München. Zuvor spielen die Berliner am zweiten Spieltag am Sonntagabend (18 Uhr) bei Schalke 04 und zweimal samstagnachmittags – beim VfL Wolfsburg (dritter Spieltag) und zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach (vierter Spieltag).

Vom 3. bis 11. September - also nach dem zweiten Spieltag - legen die Profiligen bereits die erste Länderspielpause ein, deshalb gibt es kurz darauf, am fünften Spieltag, eine englische Woche, in der Hertha am Dienstag (25. September, 18:30 Uhr) bei Werder Bremen gastiert.  

Bei Union ist fast jeder Wochentag dabei - Cottbus hat erst drei Termine

In der zweiten Bundesliga sind die Planungen schon zwei Wochen weiter - hier wurden bereits die ersten acht Spieltage genauer terminiert. Union Berlin bekam dabei gleich zwei Auswärtsspiele am Montagabend (20:30 Uhr) zugewiesen – nach Köln (2. Spieltag) und Ingolstadt (8. Spieltag) müssen die Fans die Auswärtsreise zur ungeliebten Zeit reisen.

Neben drei Sonntagsspielen (am ersten, dritten, und vierten Spieltag gegen Aue um 15:30 Uhr sowie gegen Pauli und Sandhausen jeweils um 13:30 Uhr) spielt Union jeweils einmal freitags (fünfter Spieltag gegen Duisburg, 18:30 Uhr), samstags (sechster Spieltag gegen Bielefeld, 13 Uhr) und dienstags (siebter Spieltag gegen Kiel, 18:30 Uhr). Nur der Mittwoch und Donnerstag tauchen bisher nicht im Spielplan des Zweitligisten auf.

In Liga drei sind bisher nur die ersten drei Spieltage vom DFB terminiert worden. Aufsteiger Energie Cottbus darf sich über zwei Sonntagsspiele - zu Hause gegen Rostock und auswärts bei Wehen Wiesbaden, jeweils um 13:30 Uhr - freuen. Zum dritten Spieltag müssen die Lausitzer unter der Woche am Mittwoch, den 8. August (19 Uhr) gen Süden reisen zur SpvGG Unterhaching.   

Sendung:  Inforadio, 11.07.2018, 13.15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Berliner Smith im Spiel gegn die Augsburger Panther. Quelle: imago/Eibner
imago/Eibner

2:1 in der Overtime - Eisbären gewinnen in Augsburg

Nachdem die Eisbären Berlin am letzten Freitag ihren ersten Saisonsieg feierten, konnte die Mannschaft von Clément Jodoin am Sonntagabend nachlegen. Nach langem Kampf gegen die Augsburger Panther setzten sich die Berliner in der Overtime mit 2:1 durch.