Herthas Marvin Plattenhardt im Trainingslager im österreichischen Schladming (imago/Eibner Europa)
Bild: imago/Eibner Europa

Training statt Vertragsunterschrift - Herthas Marvin Plattenhardt wechselt nicht nach England

Herthas Nationalspieler Marvin Plattenhardt wird nicht in die englische Premier League wechseln. Das Transferfenster auf der Insel schließt am heutigen Donnerstag um 18 Uhr. Wäre es zu einer Vertragsunterschrift gekommen, hätte der Linksverteidiger bei Herthas Training heute Morgen im österreichischen Schladming gefehlt. Plattenhardt aber trainierte mit seinen Hertha-Kollegen.

Für eine Ablösesumme um die 25 Millionen Euro hätten die Berliner den WM-Teilnehmer ziehen lassen. Plattenhardt war in den vergangenen Wochen mit mehreren englischen Clubs in Verbindung gebracht worden.

Denkbar ist noch immer, dass Plattenhardt nach Spanien, Italien oder sogar innerhalb der Bundesliga wechselt. Dort sind Neuverpflichtungen bis zum 31. August möglich. Vielleicht bleibt Herthas erster deutscher Nationalspieler seit 2010 aber auch in der Hauptstadt, "Plattes" Vertrag bei den Blau-Weißen läuft bis 2023.

Sendung: rbb um 6, 09.08.2018, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren