Der Breitscheidplatz in Berlin ist bereit für die European Championships, vorne ist ein Schild aufgebaut, dahinter die Gedächtniskirche zu sehen
Bild: imago sportfotodienst

Schuld ist eine Gewitterwarnung - Leichtathletikmeile am Breitscheidplatz geschlossen

Die für Donnerstagabend geplanten Siegerehrungen im Rahmen der Leichtathletik-EM in Berlin müssen wegen einer Gewitterwarnung durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) verschoben werden. Bereits um 16.30 Uhr wurde das Programm auf der Europäischen Meile am Breitscheidplatz von den Organisatoren beendet. Am EM-Schauplatz in der City finden insgesamt 38 Siegerehrungen statt.

Auch Zehnkampf-Europameister Arthur Abele und Fabian Heinle, der EM-Zweite im Weitsprung, werden deshalb Gold und Silber erst später erhalten. Die um 19.15 Uhr beginnende Abendsession im Olympiastadion findet dagegen statt. "Es kann aber wetterbedingt zur Verschiebung einzelner Wettkämpfe kommen", heißt es in der Mitteilung. "Die Sicherheit der Athleten, Zuschauer und aller weiteren Beteiligten hat bei den hierzu anstehenden Entscheidungen oberste Priorität."

Sendung: Inforadio, 09.08.2018

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren