Hertha BSC ist bei seiner Kieztour zu Gast beim TSV Mariendorf (Quelle: rbb)
Video: rbb um 6 | 04.09.2018 | Bild: rbb

2.500 Besucher bei der Trainingstour - Großer Andrang beim Hertha-Kieztraining

Hertha BSC hat zum Auftakt der Kieztour großen Zuspruch von den Fans bekommen. 2.500 Zuschauer beobachteten das Training des Bundesligisten beim Siebtligisten TSV Mariendorf und freuten sich im Anschluss über die Möglichkeit, Fotos und Autogramme von ihren Stars zu bekommen.

Das Kieztraining in Mariendorf war die erste von insgesamt sechs Einheiten, die die Berliner in verschiedenen Bezirken ausüben. Damit wollen die Blau-Weißen wieder näher bei ihren Fans sein und dem Zuschauerrückgang der vergangenen Saison entgegenwirken.  

Verletzte Spieler schrieben Autogramme

Mit Ausnahme der Nationalspieler, die sich momentan auf Länderspielreise befinden, nahmen sämtliche Profis an dieser Übung zur Imagepflege teil. Die verletzten Spieler wie Marvin Plattenhardt waren ebenfalls dabei, mischten sich unter die Fans und schrieben fleißig Autogramme.

Beim abschließenden Trainingsspiel durften auch einige Kinder mit ihren Idolen kicken. "Das war ein top organisierter Tag, der Spaß gemacht hat", freute sich Coach Pal Dardai. "So etwas brauchen wir - die Kids sollen später alle Herthaner sein."

Sendung: rbb UM6, 04.09.2018, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Wann kommt Hertha nach Brandenburg? Mit dem neuen Stadion in Ludwigsfelde ist man doch bald ein Brandenburger Verein.

Das könnte Sie auch interessieren