Nationalspieler Marko Stamm bei der EM-Partie gegen Ungarn (Quelle: imago/Insidefoto)
Bild: imago/Insidefoto

24:5 gegen Südafrika beim Weltcup in Berlin - Deutsche Wasserballer sichern sich WM-Ticket

Die deutschen Wasserballer haben beim Weltcup in Berlin das Halbfinale erreicht und damit das Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 in Südkorea gelöst. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm gewann im Viertelfinale 24:5 (7:3, 5:1, 7:0, 5:1) gegen Südafrika und trifft in der Runde der letzten Vier am Samstag (18.30 Uhr) auf Australien.

Den zweiten Finalisten ermitteln Olympiasieger Serbien und Vizeweltmeister Ungarn. Gegen die "Aussies" hatte die deutsche Mannschaft das letzte Vorrundenspiel mit 9:10 verloren. Stamm hatte das WM-Ticket als Zielsetzung ausgegeben, nachdem Deutschland zuletzt zwei Olympische Spiele und zwei WM-Turniere verpasst hatte.

Sendung: rbb24, 14.09.2018, 21:45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

BR Volleys-Spieler Sergey Grankin beim Zuspiel (Quelle: imago images / Bernd König)
imago images / Bernd König

BR Volleys empfangen Haching - Mit breitem Kader auf Finalkurs

Nach der Auftaktniederlage in der Halbfinal-Serie gegen Haching haben die BR Volleys mit zwei Siegen das Blatt gewendet. Schon am Samstag könnten sie ins Finale um die Deutsche Meisterschaft einziehen - und setzen wieder auf ihren größten Trumpf.