Frank Hördler (Quelle: imago/Eibner)
Bild: imago/Eibner

Jason Jaspers verlässt Berlin - Eisbär Frank Hördler wieder fit

Die Eisbären Berlin können für die Partie der Champions Hockey League (CHL) am Mittwochabend wieder auf Verteidiger Frank Hördler zurückgreifen.

Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele, der seine letzte Partie am 26. April bestritt, kehrt nach einer Adduktorenverletzung ins Team zurück. Das Spiel gegen den weißrussischen Verein Neman Grodno hat für die Eisbären sportlich keine Bedeutung mehr, weil der Vizemeister bereits ausgeschieden ist.

Jaspers soll Chance bei anderen Club ergreifen

Der Einsatz von Mark Olver ist noch fraglich - der Stürmer ist angeschlagen. Nicht dabei sein wird auch Jason Jaspers. Der Stürmer wird die Eisbären nach zwei Monaten wieder verlassen. "Wir danken Jason Jaspers für seinen Einsatz in den vergangenen zwei Monaten. Wir haben zusammen entschieden, dass er die Chance bei einem anderen Club ergreifen sollte", sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer.

Sendung: Inforadio, 09.10.2018, 17.15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fans von TeBe Berlin feiern im Block E (Quelle: Sören Kohlhuber)
Sören Kohlhuber

Erstes Heimspiel von Tennis Borussia Berlin - Block E lebt

Seit Jahresbeginn steht der Berliner Fünftligist Tennis Borussia kontinuierlich in den Schlagzeilen. Nach der Meuterei gegen den Vereinsvorsitzenden im Juli kamen am Freitag die Fans zurück ins Stadion. Doch dem Vorstand steht ein heißer Herbst bevor. Von Friedrich Rößler