Archivbild: Der Eingang des Karl-Liebknecht-Stadions in Potsdam (Quelle: imago/Martin Müller)
Bild: imago/Martin Müller

Ab Mai 2019 im Karl-Liebknecht-Stadion - DFB-Pokalfinale der Junioren kehrt nach Potsdam zurück

Ab 2019 wird das DFB-Pokalfinale der Junioren wieder im Karl-Liebknecht-Stadion ausgetragen. Darauf hatten sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der der SV Babelsberg 03 in den vergangenen Wochen geeinigt. Bereits vor zehn Jahren war das Stadion Austragungsort des Finales der Junioren.

Positive Erfahrungen sprechen für Babelsberg

Das Finale ist für den 24. Mai 2019 angesetzt. Aktuell befindet sich der laufende Wettbewerb im Viertelfinale. Acht Clubs - FC St. Pauli, RB Leipzig, SC Freiburg, VfL Wolfsburg, Wuppertaler SV, VfB Stuttgart, 1. FC Magdeburg und Borussia Dortmund - kämpfen Mitte Dezember um den Einzug in die Runde der letzten Vier.

"Das Karl-Liebknecht-Stadion war bereits in der Vergangenheit Austragungsort für das DFB-Pokalfinale der Junioren. Die positiven Erfahrungen in Potsdam-Babelsberg sowie die vorhandene Stadioninfrastruktur mit Nähe zum Spielort des DFB-Pokalfinales der Herren in Berlin macht es aus unserer Sicht zu einem geeigneten Austragungsort für das DFB-Pokalfinale der Junioren 2019", sagt Dr. Hans-Dieter Drewitz, DFB-Vizepräsident Jugend.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren