Luke Hemmerich wechselt zu Energie Cottbus. Quelle: imago/Picture Point
Bild: imago/Picture Point

Von Erzgebirge Aue bis zum Sommer - Energie Cottbus leiht Luke Hemmerich aus

Nach der Verpflichtung von Robert Müller von Drittliga-Konkurrent KFC Uerdingen hat Energie Cottbus sich für den Abstiegskampf in der 3. Liga weiter verstärkt. Bis zum Saisonende leihen die Lausitzer den rechten Verteidiger Luke Hemmerich von Zweitligist Erzgebirge Aue aus.

"Wir haben bereits mehrfach betont, dass wir im Saisonverlauf auf unserer rechten Seite Handlungsbedarf ausgemacht haben. Wir sind davon überzeugt, dass wir uns mit Luke Hemmerich dort verstärken werden", wird Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz auf der Homepage der Cottbuser zitiert.

Aus dem Nachwuchs von Schalke 04

Der 20-Jährige Abwehspieler wurde in Essen geboren und spielte unter anderem in den Nachwuchsabteilungen von Bayer Leverkusen und Schalke 04. Seit Sommer 2017 spielte Hemmerich für den VfL Bochum in der 2. Liga, ehe er im Juli 2018 zu Erzgebirge Aue wechselte. Bislang kommt Hemmerich auf neun Zweitliga-Spiele.

Sendung: rbbUM6, 30.01.19, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Spieler von Alba Berlin diskutieren. Quelle. imago/Camera 4
imago/Camera 4

Saisonrückblick | Alba Berlin - Weiter ohne Krönung

Nach der dritten Finalniederlage in dieser Saison dominierte die Enttäuschung bei Alba Berlin. Wieder einmal hatte das Team von Aito Garcia Reneses den Erfolg knapp verpasst. Dennch liegt eine bemerkenswerte Saison hinter den Albatrossen. Von Jonas Bürgener