Streli Mamba im Duell mit Prags Costa Nhamoinesu während eines Testspiels (Quelle: imago/Steffen Beyer)
Bild: imago/Steffen Beyer

0:2 gegen tschechischen Erstligisten - Energie verliert Testspiel gegen Sparta Prag

Energie Cottbus hat das erste Testspiel des Jahres verloren. Gegen den tschechischen Erstligisten Sparta Prag unterlagen die Lausitzer im heimischen Stadion der Freundschaft mit 0:2 (0:1).

Trotz eisiger Temperaturen waren mehr als 2.500 Fans gekommen, um das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz zu unterstützen. Doch die Gäste aus Prag bestimmten zunächst das Spiel und näherten sich vor allem in Person von Samuel Tetteh immer wieder dem Cottbuser Tor. Der Ghanaer war es auch, der Energie-Keeper Avdo Spahic zum ersten Mal überwand und zur 1:0 Führung für Sparta Prag traf (33. Minute).

Weiteres Testspiel gegen Magdeburg

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Alexandre Chipciu (50.) mit einem sehenswerten Schuss nach einer Direktabnahme auf 2:0. In der Schlussphase bestimmten die Gastgeber zwar das Spiel, ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht mehr.

Am kommenden Samstag spielt Energie ab 14 Uhr ein weiteres Testspiel gegen Zweitligist 1. FC Magdeburg. Am 26. Januar steigt Cottbus dann beim SV Wehen Wiesbaden wieder in den Ligabetrieb ein.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Fabian Wiede steigt zum Wurf hoch. / imago/Andreas Gora
imago/Andreas Gora

Füchse verlieren 29:33 gegen Göppingen - "Das war schwer zu ertragen"

Es läuft aktuell alles andere als rund bei den Füchsen. Gegen Göppingen verloren die Berliner zuhause mit 29:33. Es war bereits die vierte Niederlage im sechsten Liga-Spiel nach der WM-Pause. Nach dem Spiel war die Stimmung im Keller - und die Wortwahl denkwürdig.