Fehlt Union Berlin in den kommenden Wochen: Stürmer Sebastian Polter. / imago/Nordphoto
Bild: imago/Nordphoto

Mittelfußverletzung - Sebastian Polter fehlt Union Berlin mehrere Wochen

Es war kurz vor der Halbzeitpause, als Sebastian Polter im Zweitliga-Spitzenspiel von Union Berlin gegen den 1. FC Köln am Donnerstagabend verletzt vom Platz musste. Nun steht fest: Der Stürmer wird den Köpenickern mehrere Wochen fehlen. Das teilte der Verein am Montag mit. Bei Untersuchungen sei eine Verletzung am linken Mittelfuß festgestellt worden.

Nicht die erste Zwangspause

Eine genaue Angabe über die Art der Blessur machte der Klub nicht. Es ist nicht die erste Zwangspause für Polter in dieser Saison. Die ersten Spiele der Hinrunde hatte er verpasst. Es war die Folge eines Achillessehnenrisses, der den 27-Jährigen insgesamt acht Monate lang außer Gefecht setzte. Am 7. Spieltag feierte er Ende September sein Kurz-Comeback: Unmittelbar nach seiner Einwechslung erzielte er damals das 2:0 gegen Kiel - mit einem Fallrückzieher, der später zum Tor des Monats gewählt wurde.

Sendung: Inforadio, 04.02.2019, 13:24 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fans von TeBe Berlin feiern im Block E (Quelle: Sören Kohlhuber)
Sören Kohlhuber

Erstes Heimspiel von Tennis Borussia Berlin - Block E lebt

Seit Jahresbeginn steht der Berliner Fünftligist Tennis Borussia kontinuierlich in den Schlagzeilen. Nach der Meuterei gegen den Vereinsvorsitzenden im Juli kamen am Freitag die Fans zurück ins Stadion. Doch dem Vorstand steht ein heißer Herbst bevor. Von Friedrich Rößler