Fehlt Union Berlin in den kommenden Wochen: Stürmer Sebastian Polter. / imago/Nordphoto
Bild: imago/Nordphoto

Mittelfußverletzung - Sebastian Polter fehlt Union Berlin mehrere Wochen

Es war kurz vor der Halbzeitpause, als Sebastian Polter im Zweitliga-Spitzenspiel von Union Berlin gegen den 1. FC Köln am Donnerstagabend verletzt vom Platz musste. Nun steht fest: Der Stürmer wird den Köpenickern mehrere Wochen fehlen. Das teilte der Verein am Montag mit. Bei Untersuchungen sei eine Verletzung am linken Mittelfuß festgestellt worden.

Nicht die erste Zwangspause

Eine genaue Angabe über die Art der Blessur machte der Klub nicht. Es ist nicht die erste Zwangspause für Polter in dieser Saison. Die ersten Spiele der Hinrunde hatte er verpasst. Es war die Folge eines Achillessehnenrisses, der den 27-Jährigen insgesamt acht Monate lang außer Gefecht setzte. Am 7. Spieltag feierte er Ende September sein Kurz-Comeback: Unmittelbar nach seiner Einwechslung erzielte er damals das 2:0 gegen Kiel - mit einem Fallrückzieher, der später zum Tor des Monats gewählt wurde.

Sendung: Inforadio, 04.02.2019, 13:24 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue BFC-Coach Christian Benbennek gibt im Training Anweisungen. / imago/Matthias Koch / Montage/rbb sport
imago/Matthias Koch / Montage/rbb sport

Regionalliga-Serie | BFC Dynamo - Mit neuem Stil die Fans begeistern

Es herrscht Aufbruchstimmung beim BFC Dynamo. Nach einer verkorksten Spielzeit will der Verein seine leidgeprüften Fans wieder begeistern. Der neue Trainer verspricht attraktiven Fußball - doch die Voraussetzungen sind alles andere als einfach. Von Johannes Mohren