Stefan Hendtke (SC Potsdam) überquerte als Erster die Ziellinie des rbb-Laufers 2019 (Quelle: Dirk Walsdorff/rbb)
Video: Brandenburg aktuell | 28.04.2019 | Birgit Hofmann | Bild: rbb

Drittelmarathon in Potsdam - Hendtke und Weigt gewinnen rbb-Lauf 2019

Stefan Hendtke (SC Potsdam) und Jennifer Weigt (jk running) haben am Sonntag die 16. Auflage des rbb-Laufes in Potsdam gewonnen. Hendtke kam als schnellster Läufer mit einer Zeit von 43:19 ins Ziel, Weigt überquerte als schnellste Läuferin nach 56:57 die Ziellinie.

Rund 1.750 Läuferinnen und Läufer nahmen an dem Drittelmarathon über rund 14,065 Kilometer teil.

Jennifer Weigt (Quelle: rbb/Dirk Walsdorff)
Jennifer Weigt im Ziel | Bild: rbb/Dirk Walsdorff

Auch Potsdamer OB läuft mit

Den Startschuss des Laufes gaben um 10 Uhr auf der Glienicker Brücke Laura Lindemann (Triathlon Europameisterin) und rbb-Produktions- und Betriebsdirektor Christoph Augenstein.

Auch Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) lief mit. Die Strecke führte über die Berliner Straße ins Potsdamer Stadtzentrum, über den Luisenplatz, vorbei am Hauptbahnhof bis nach Babelsberg. Die Ziellinie auf der Glienicker Brücke befindet sich exakt auf der Landesgrenze von Berlin und Brandenburg.

Durch das Bühnenprogramm mit Samba- und Trommlerbands führte traditionell rbb-Sportmoderator Andreas Ulrich.

Die Strecke des 16. rbb-Laufs. (Quelle: KONTUR GBR)
| Bild: KONTUR GBR

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Energie Cottbus jubelt über den späten Ausgleich gegen den Berliner AK. Quelle: imago images/Matthias Koch
Video: Brandenburg Aktuell | 20.09.19 | 19:30 Uhr | Martin Zimmermann

Gegen Berliner AK - Cottbus rettet in letzter Minute das Remis

Energie Cottbus konnte in der letzten Minute eine Niederlage gegen den Berliner AK abwehren. Der Athletik-Klub führte lange und musste erst in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen. Damit ist der BAK seit sechs Spielen sieglos.

Eisbären-Trainer Serge Aubin bespricht etwas mit seinen Spielern (Quelle: imago images / Mario Stiehl)
imago images / Mario Stiehl

Eisbären Berlin vor schweren Aufgaben - Die Woche der Wahrheit

Köln, München, Mannheim: So lautet das schwierige Programm der Eisbären innerhalb von nur einer Woche. Nach dem durchwachsenen Auftakt sind die Duelle gegen die Spitzenmannschaften der erste richtige Härtetest für das Team von Trainer Serge Aubin.