Simon Geschke fährt auf dem rennrad einen Anstieg in den Bergen hoch
Bild: imago/Sirotti

Kalifornien-Rundfahrt - Berliner Radsportler Geschke und Schachmann überzeugen

Der Berliner Radprofi Simon Geschke hat auf der zweiten Bergetappe der Kalifornien-Rundfahrt eine starke kämpferische Leistung gezeigt. Der 33 Jahre alte Fahrer vom Team CCC landete auf dem dritten Teilstück von Stockton nach Morgan Hill auf Rang drei.

Zeitgleich war nach 207 km der zweitplatzierte US-Amerikaner Ben King. Den Sieg sicherte sich der Franzose Remi Cavagna nach langer Solofahrt vor dem Verfolgerduo.

Bei der Ankunft des Hauptfeldes kam der Berliner Maximilian Schachmann (Team Bora-hansgrohe) auf Rang sechs. In der Gesamtwertung liegt der deutsche Hoffnungsträger Schachmann weiter 22 Sekunden hinter dem Führenden US-Amerikaner Tejay van Garderen.

Die vierte Etappe der Rundfahrt führt am Mittwoch über 214,5 km vom Westertech Raceway Laguna Seca nach Morro Bay und dürfte wieder etwas für die Sprinter sein. Das Rennen endet am Samstag in Pasadena vor den Toren der Millionenmetropole Los Angeles.

Sendung: Inforadio | 15.05.19 | 12.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Spieler des Berliner Ak bejubeln einen Sieg gegen Chemnitz in der Saison 2018/19. Bild: imago/Picture Point
imago/Picture Point

Regionalliga-Serie | Berliner AK - "Wir wollen oben mitspielen"

Der Trend spricht für den Berliner AK. In den letzten Jahren arbeitete der Verein sich kontinuierlich an die Ligaspitze heran. So gesehen ist es nicht überraschend, das Trainer und Mannschaft die Meisterschaft als Ziel ausgeben. Von Simon Wenzel

Die Spieler von Union Berlin bejubeln ein Tor im Testspiel gegen Aue. Bild: imago/Contrast
imago/Contrast

1:1 im Testspiel - Union überzeugt eine Halbzeit gegen Aue

Rund einen Monat vor dem Start in die erste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte zeigt sich Union Berlin zumindest phasenweise in guter Form. Das Testspiel gegen Zweitligist Erzgebirge Aue endete am Samstagabend mit 1:1 (1:0), aber es gab auch Gewinner.