Diskus-Olympiasieger Christoph Harting dreht sich beim Wurfversuch in Stockholm, er guckt konzentriert. (Quelle: Fredrik Sandberg/TT)
Bild: imago/Fredrik Sandberg/TT

Diskus-Olympiasieger - Christoph Harting verpasst erneut WM-Norm

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hat erneut die Norm für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Herbst verpasst. Beim Diamond-League-Meeting in der schwedischen Hauptstadt Stockholm erreichte der 29-jährige Berliner am Donnerstagabend lediglich Rang sechs mit 62,88 Metern, den ersten Platz sicherte sich der schwedische Vizeweltmeister Daniel Stahl mit 69,57 Metern.

Der gebürtige Cottbuser Harting hat seine bisher beste Leistung zum Auftakt dieser Leichtathletik-Premiumserie in Doha/Katar mit 64,49 Metern gezeigt, die aktuelle WM-Norm liegt bei 65,00 Metern. Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften finden vom 27. September bis zum 6. Oktober in Doha (Katar) statt.

Sendung: rbb Inforadio, 30.05.2019

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren