Thomas Häßler als Trainer von Berlin United (Quelle: imago/Matthias Koch)
Bild: Quelle: imago/Matthias Koch

7. Liga - "Icke" Häßler übernimmt Trainerjob beim BFC Preussen

Der frühere Welt- und Europameister Thomas "Icke" Häßler wird ab dem 1. Juli neuer Trainer bei Siebtligist BFC Preussen. Das bestätigte der Verein dem rbb am Donnerstag, der Vertrag soll noch im Laufe des Tages unterschrieben werden.

Der 53-jährige hatte im Sommer 2016 seinen ersten Job als Cheftrainer übernommen - beim damaligen Achtligisten Club Italia. In der abgelaufenen Saison hatte "Icke" den Verein, der sich mittlerweile "Berlin United" nennt, in die sechste Liga geführt. Dennoch wurde die Zusammenarbeit beendet.

Den Aufstieg macht Trainer Häßler allerdings nicht mit: Sein neuer Verein, der BFC Preussen aus Lankwitz, war gerade erst aus der sechsten Liga abgestiegen.

Sendung: Inforadio, 13.06.2019, 14 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Energie-Spieler Moritz Broschinski am Ball (Quelle: imago images / Steffen Beyer)
imago images / Steffen Beyer

3:2 gegen Meuselwitz - Energie feiert spektakulären Last-Minute-Sieg

Dieses Spiel werden die Cottbuser wohl so schnell nicht vergessen. Gegen Meuselwitz lagen die Lausitzer bereits mit 0:2 zurück und schafften in den letzten Minuten noch den überraschenden 3:2-Sieg, durch den sie auch in der Tabelle einen Sprung machen.