Chinedu Ede in einem Spiel der VSG Altglienicke. Quelle: imago/Björn Draws
Bild: imago/Björn Draws

Ehemaliger Herthaner und Unioner - Chinedu Ede beendet Spielerkarriere bei Altglienicke

Der ehemalige Hertha- und Union-Spieler Chinedu Ede hat seine aktive Fußball-Karriere beendet. Der 32-Jährige, der zuletzt für die VSG Altglienicke spielte, wird zukünftig beim FC Twente Enschede ein Praktikum absolvieren und seinen Trainerschein machen. Ede spielte zwischen 2015 und 2017 für den niederländischen Erstligisten.

"Er will sich auf seine Trainerkarriere vorbereiten"

Ede kommt auf 28 Bundesliga-Einsätze für Hertha BSC und Mainz 05. 109 Mal spielte er in der zweiten Liga, davon 80 Mal für Union Berlin. Beim ersten Testspiel der Saison der VSG gegen Drittligist Hansa Rostock (2:0) stand Ede bereits nicht mehr im Kader. "Chinedu hat mich um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Er will sich auf seine Trainerkarriere vorbereiten", sagte Altglienickes Sportchef Daniel Böhm der "B.Z.".

Für die VSG Altglienicke kam Ede in der vergangenen Saison nur auf 18 Spiele, in denen er drei Tore erzielte. Insgesamt stand er für die VSG in der Regionalliga und im Landespokal 37 Mal auf dem Feld und kommt auf sieben Treffer. Chinedu durchlief in seiner Karriere verschiedene internationale Stationen weltweit. Unter anderem spielte er in Thailand und Zypern.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren