Nico Müller (mitte) jubelt über seinen Sieg. Quelle: imago images/Jan Huebner
Video: Brandenburg Aktuell | 24.08.2019 | Phillip Manske | Bild: imago images/Jan Huebner

Erster Renntag - Nico Müller gewinnt DTM-Rennen auf dem Lausitzring

Der Schweizer Nico Müller hat das erste Rennen des Deutschen Tourenwagen-Masters auf dem Lausitzring an diesem Wochenende gewonnen und so die Spannung in der Rennsport-Serie wieder erhöht. Der Audi-Pilot gewann am Samstag auf dem knapp 4,5 Kilometer langen Kurs vor seinem Teamkollegen Robin Frijns aus den Niederlanden sowie Mike Rockenfeller aus Neuwied.

Durch den zweiten Saisonerfolg konnte Müller den Rückstand auf den in der Fahrerwertung führenden Rene Rast verkürzen. Müller liegt nach dem Rennen am Samstagnachmittag nur noch 14 Punkte hinter dem 32-Jährigen.

Zweites Rennen bereits am Sonntag

Rast, der die Qualifikation gewonnen hatte, schied wegen eines technischen Defekts bereits in der Anfangsphase des Rennens aus. Müller nutzte den Ausfall des Konkurrenten und fuhr einem ungefährdeten Sieg entgegen. Marco Wittmann, der dritter im Gesamtklassement ist und sich weiterhin Chancen auf seinen dritten DTM-Titel ausrechnet, lag auch in der Lausitz lange Zeit auf Podiumskurs. Wittman wurde allerdings in der 28. Runde von Rockenfeller überholt.

Bereits am Sonntag findet das nächste Rennen erneut am Lausitzring statt. Es ist der insgesamt 500. Lauf der Serie seit der Gründung 1984.

Sendung: rbbUM6, 24.08.19, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren