Lara Prasnikar erzielte den Treffer zum 1:1 für Turbine Potsdam (Archiv). Quelle: imago images/Camera 4
Bild: imago images/Camera 4

1:1 gegen Sparta Prag - Turbine mit Remis im letzten Test vor Bundesligaauftakt

Turbine Potsdam hat seine Saisonvorbereitung eine knappe Woche vor dem Bundesligaauftakt mit einem 1:1 (0:1) gegen Sparta Prag beendet. In einer umkämpften Partie traf die Mannschaft von Trainer Matthias Rudolph auf einen körperlich robust auftretenden Champions-League-Teilnehmer aus Tschechien. Vor 717 Zuschauern im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion wussten die Turbinen gerade im zweiten Durchgang zu überzeugen.

Prag startet gut - Turbine im zweiten Durchgang besser

Zunächst dominierten die Gäste allerdings das Spiel. Der frühen Führung der Prager Spielerinnen durch Christina Burkenroad (9. Minute) hatten die Gastgeberinnen bis zur Pause nur wenig entgegenzusetzen. Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Bundesligadritten der Vorsaison das Tempo und kamen zum verdienten Ausgleich durch Lara Prasnikar (63.). Von den neun Neuzugängen der Turbinen stand lediglich die vom FC Bayern an die Havel gewechselte Mittelfeldspielerin Anna Gerhard in der Startelf von Turbine.

Nach der mit sechs Siegen aus acht Spielen durchaus erfolgreichen Vorbereitung wird es für das Team von Trainer Matthias Rudolph am kommenden Freitag ernst. Zum Bundesligastart beim 1. FFC Frankfurt muss das Team unter Beweis stellen, dass sie trotz zahlreicher prominenter Abgänge in der Liga vorn mitspielen können.

Auch die Paarungen der zweiten DFB-Pokalrunde wurden am Samstag ausgelost. Turbine muss am siebten oder achten September zu Regionalligist Borussia Bocholt reisen. Das ergab die Auslosung am Samstag in Saarbrücken.  

Sendung: rbbUM6, 10.08.19, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschlands Volleyballerinnen jubeln (Quelle: imago/Conny Kurth)
imago/Conny Kurth

Interview | Volleyball-EM der Frauen - "Wir haben alle riesig Bock"

Erstmals findet die Volleyball-Europameisterschaft der Frauen in vier Ländern statt: Polen, Slowakei, Türkei und Ungarn. Lisa Gründing vom SC Potsdam berichtet im Interview vor dem Start am Freitag über Reiseplanung, Ziele und ihr Rezept gegen Lagerkoller.