Die deutschen Volleyballerinnen jubeln (Quelle: imago images / Aleksandar Djorovic)
Bild: imago images / Aleksandar Djorovic

Mit Potsdamerin Lisa Gründing - Deutsche Volleyballerinnen siegen zum EM-Auftakt

Die deutschen Volleyballerinnen um die Potsdamer Mittelblockerin Lisa Gründing haben am Freitag zum Auftakt der Europameisterschaft souverän gewonnen. Das Team von Bundestrainer Felix Koslowski setzte sich im ersten Spiel gegen die Schweizerinnen mit 3:0 (25:16, 25:19, 25:21) durch.

Bundestrainer hat "noch viel Nervosität gesehen"

"Man hat noch viel Nervosität gesehen. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass ein Satz in Gefahr ist", sagte Koslowski nach dem Spiel. Sein Team habe gute Ansätze gehabt, jedoch "fehlte ein bisschen die Stabilität in der Qualität."

Die EM wird in diesem Jahr erstmals in vier Ländern ausgetragen: Polen, Slowakei, Türkei und Ungarn. Das deutsche Team trifft in der Gruppe D noch auf Spanien (Samstag), Rekord-Weltmeister Russland (Montag), Gastgeber Slowakei (Dienstag) und Weißrussland (Mittwoch).

In der Vorrunde wird in vier Sechsergruppen gespielt, jeweils vier Teams kommen ins Achtelfinale. Das Finale findet am Sonntag, den 8. September, in Ankara statt.

Sendung: rbb UM6, 23.08.2019, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Louis-Marc Aubry vor dem Iserlohner Tor.
imago images/Nordphoto

Eisbären schlagen Iserlohn - Mühelos zum Heimsieg

Es war ein verdienter Sieg nach einer dominanten Leistung über die gesamte Spielzeit: Die Eisbären Berlin haben ihr Heimspiel gegen Iserlohn mit 4:0 gewonnen. Die Gäste waren gerade offensiv viel zu harmlos - einer von ihnen wurde aber dennoch bejubelt.