Babelsberg
Bild: imago / Jan Hübner

Regionalliga Nordost - SV Babelsberg 03 bleibt im Tabellenkeller

Das Warten auf den ersten Saisonsieg geht weiter: Nach einer engen Partie vor mehr als 1.600 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion trennten sich der SV Babelsberg 03 und FSV Wacker Nordhausen am Mittwochabend mit 2:2 (0:1).

Die Babelsberger warten damit nach sieben Spielen weiter auf die ersten drei Punkte der Saison.

Vier Heimspiele - vier Remis

Die beiden Tore gegen den neuen Tabellenzweiten aus Nordhausen erzielten Tom Nattermann und Tobias Dombrowa (55. und 57. Minute). Nordhausen war in der 32. Minute durch einen Treffer von Esdorf in Führung gegangen. In der 68. Minute gelang den Gästen durch ein Tor von Pichinot der Ausgleich.

Die Babelsberger stehen nach dem vierten Remis im vierten Heimspiel auf dem 15. Platz der Regionalliga Nordost.

Sendung: rbb24, 11.09.2019, 21:45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Christopher Trimmel nach einem Spiel von Union Berlin. Quelle: imago images/Matthias Koch
imago images/Matthias Koch

Union vor Wolfsburg - Bodenständiges Selbstbewusstsein

Gegen Wolfsburg kann Union Berlin am Sonntag die Punkte 30 bis 32 holen und damit einen weiteren großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Die Stimmung ist gut, der Trend passt - und trotzdem gilt eine Devise: bodenständig bleiben. Von Johannes Mohren