Kenneth Ogbe jubelt während eines Alba-Spiels (Archiv). Quelle: imago images/Contrast
Bild: imago images/Contrast

Vorbereitungsturnier - Alba siegt in Kroatien deutlich gegen KK Zadar

Alba Berlin hat beim "Zadar Tournament 2019" auch sein zweites Spiel gewonnen. Am Freitag
besiegten die Berliner den kroatischen Gastgeber KK Zadar deutlich mit 100:68 (53:36). Beste Berliner Werfer waren die überragenden Marcus Eriksson mit 24 und Niels Giffey mit 23 Punkten. Bereits am Donnerstag hatte Alba gegen Khimki Moskau mit 85:66 gewonnen. Am Samstag geht es noch gegen Anadolu Efes Istanbul (18.00 Uhr).

Klare Angelegenheit für Alba

Trainer Aito Garcia Reneses musste auf Spielmacher Peyton Siva verzichten, der gegen Moskau einen Schlag auf das Bein bekommen hatte. Zudem wurde der angeschlagene Kenneth Ogbe geschont. Aber auch ohne das Duo kam Alba gleich gut ins Spiel, lag schnell 10:2 in Führung. Gleich zu Beginn des zweiten Viertels wurde der Vorsprung erstmalig zweistellig (32:21).

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der deutsche Euroleague-Teilnehmer die Partie. Alba hatte Vorteile unter dem Korb und traf viele Drei-Punkte-Würfe. Zudem gelangen beachtliche 25 Assists. Gut acht Minuten vor Ende waren die Berliner auf 85:60 davongezogen.

Die Spiele in Zadar sind für Alba die letzten Härtetests vor dem Pflichtspielauftakt. Ende September geht es in der ersten Pokalrunde gegen Würzburg. Am 2. Oktober startet Berlin gegen Vechta in die Bundesliga.

Sendung: Inforadio, 20.09.19, 22:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Unions Torjubel bei Schalke 04 (imago images)
imago images

Wie Union auf Schalke überraschte - Kontrollierte Freiheit

Dass so mancher Unioner nach dem 1:1 auf Schalke das Gefühl hatte, es wäre mehr drin gewesen, zeugt vom gewachsenen Selbstverständnis der Eisernen. Passend dazu wächst auch die Aufgabenstellung, mit der Urs Fischer seine Mannschaft auf den Platz schickt. Von Ilja Behnisch

Union-Verteidiger Christopher Lenz im Duell mit Schalke-Stürmer Vedad Ibisevic. / imago images/Poolfoto
imago images/Poolfoto

1:1 bei Schalke 04 - Union Berlin holt einen Punkt im Ruhrpott

Der 1. FC Union kehrt mit einem Punkt aus Gelsenkirchen in die Hauptstadt zurück: Die Köpenicker spielten 1:1 bei Schalke 04 - und liegen nun auf dem zehnten Tabellenplatz. Die zwischenzeitliche Führung erzielte das Team von Urs Fischer nach bewährtem Modell.

Bruno Labbadia im Spiel gegen den VfB Stuttgart. Quelle: imago images/Contrast
imago images/Contrast

Hertha nach der dritten Pleite in Folge - Herbstlich ungemütlich

Fünf Pflichtspiele, vier Niederlagen: Herthas Saisonstart ist missglückt. Gegen Stuttgart ließen die Blau-Weißen zu viele Chancen liegen, agierten in der Abwehr fehlerhaft. Am Tag nach der Pleite zeigte sich Trainer Labbadia gerade mit der Körpersprache seiner Elf unzufrieden. Von Jonas Bürgener