Bierbecher im Fußballstadion (Quelle:imago/Team 2)
Bild: imago/Team 2

Was man für 8 Euro alles machen kann - Ein Liter Bier bei Hertha und Union - oder ein Kurztrip nach Köln

8 Euro: So viel kostet ein Liter Bier bei Spielen von Hertha BSC im Olympiastadion oder bei Union an Der Alten Försterei. Wir haben ein paar (nicht ganz ernstgemeinte) Vorschläge, was Sie mit dem Geld sonst noch alles machen könnten.

Trampen an den Balaton

Unser Tipp für Hertha-Fans: Schlanke 915 Kilometer sind es von Berlin an den Plattensee. Die 8 Euro dienen als die perfekte Picknick-Pauschale an der Autobahnraststätte. Einmal angekommen dann einfach nach Pal Dardai Ausschau halten. Der hat nach seinem Aus als Cheftrainer aktuell ein bisschen mehr Zeit - und schippert öfter mal in seiner ungarischen Heimat mit seinem Boot über den See. "Ich habe dort auch einen kleinen Fernseher mit deutschem TV-Signal", hat er berichtet. Einen besseren Ort, um Hertha BSC zu gucken, gibt es wohl kaum.

Auf die Meisterschaft setzen

Die dritte deutsche Meisterschaft könnte das große Geld bringen. Die 8 Euro auf den Titel von Hertha BSC setzen und bis zu 8.008,00 Euro sind drin. Zugegeben, die Nummer ist nur etwas für große Optimisten. Und - unter uns gesagt - auch für die ein bisschen riskant. Zwei kleine Erinnerungen. Erstens: Aus den ersten drei Spielen gab es nur einen Punkt.  Zweitens: Die letzte Meisterfeier fand nach der Saison 1930/31 statt. Aber was soll’s. Setzt man das Geld in Bier um, ist es auf jeden Fall nach ein paar Zügen weg.

Für Unions erste Meisterschaft bekommt der risikofreudige Wetter im Übrigen bei 8 Euro Einsatz 24.024 Euro Retour. Dafür kann man sogar in den Stadien mal eine Runde für die Freunde ausgeben.

Währungswechsel für die Zeitreise

8 Euro - ja genau, sind 16 DM. 1990 hätte man dafür drei Eintrittskarten für das erste Hauptstadtderby nach dem Fall der Mauer kaufen können - fünf Mark kosteten damals die Tickets. Wenn jetzt noch jemand eine Zeitmaschine entwickelt, steht dem kostengünstigen Fußballvergnügen nichts mehr im Weg. 50.000 Zuschauer feierten beim Freundschaftsspiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union damals ein Gesamtberliner Fußballfest. Nach dem Schlusspfiff stand es 2:1 für Hertha. Im November kommt es zu einer Neuauflage – diesmal in der Bundesliga. Die Ticketpreise liegen weitaus höher als im Januar vor 29 Jahren.

Mit dem Bus und sieben Freunden nach Köln fahren

Einige Busunternehmen fahren bereits für 0,99 Euro pro Fahrgast von Berlin nach Köln. Los geht's also mit sieben Freunden in die Domstadt. An den Ort, an dem Hertha 1931 seine letzte deutsche Meisterschaft feierte. Im Müngersdorf Stadion, der heutigen Heimat des 1. FC Köln, sahen damals 50.000 Fans den 3:2-Sieg der Hertha gegen den SV 1860 München. Für Fußballromantiker, die es mit Hertha BSC halten, ein wunderbarer Ort um auf die erfolgreichste Zeit des Vereins zurückzublicken.

10 Flaschen Bier am Späti kaufen

Für 8 Euro kann man an vielen Berliner Spätis bis zu 10 Flaschen Bier kaufen. Dabei mag es sich nicht um die höchste Braukunst handeln – günstiger als der Liter Bier in den Berliner Bundesligastadien ist das Kaltgetränk am Späti des Vertrauens aber allemal.

Richtigstellung: In einer früheren Version des Beitrags wurde der Bierpreis pro Liter auf 8,80 Euro taxiert. Das ist falsch. Ein halber Liter kostet im Berliner Olympiastadion 4,40 Euro, ein Liter kostet 8 Euro. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

9 Kommentare

  1. 9.

    Also den Tripp nach Köln kann ich nicht empfehlen. Mit dem Bus 9 Stunden über die Autobahn gurken nur um anzukommen und sich zu denken: Wie komm ich hier nur so schnell wie möglich wieder weg?

  2. 7.

    Na denn ... ab nach Kölle. Kölsch muss ja dort niemand trinken - davon bekommt eher eine "Wasserblase". Aber kulturell verglichen ... Kölle First ;-)

  3. 6.

    Ich finde es auch überteuert. Doch wenn ich die vielen Besoffenen sehe, ist es vielleicht nicht schlecht. Manche glühen ja schon so vor, dass sie kaum noch was vom Spiel mitbekommen dürften. Ich wundere mich immer, dass die noch durch die Kontrolle kommen.

  4. 5.

    1 Liter Bier kostet bei Hertha "nur" 8 Euro.
    2x0,5 Liter hingegen 8,80€

  5. 3.

    Ich bin der Meinung - um dem Vorschlag mit der Wette auf eine Meisterschaft der Hertha mal was hinzuzufügen - man sollte eine Kombiwette draus machen. Wenn man den Titelgewinn der Hertha in der Wette mit einem gleichzeitigen Abstieg der Bayern kombiniert, dürften auf längere Sicht eine ganze menge Fahrten nach Köln und anderswohin drin sein :-)

  6. 2.

    Natürlich ist das Wucher, doch die Notwendigkeiten zwischen Wohnung und Fußballspielen bzw. Bier wärend eines Spiels sind ja schon noch andere.

  7. 1.

    Wer Mietpreisbremse und Mietdeckel sagt, muss auch Bierpreisbremse und Bierdeckel sagen. Ist das nicht schon Wucher?
    Eigenes darf man nicht mitbringen... gezwungen völlig überteuerte Produkte zu kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren