Rathenows Trainer Ingo Kahlisch während eines Spiels seiner Mannschaft. Quelle: imago images/opokupix
Bild: imago images/opokupix

Regionalliga Nordost - Rathenow feiert ersten Sieg in Lichtenberg

Optik Rathenow hat seinen ersten Saisonsieg in der Regionalliga Nordost gefeiert. Ausgerechnet beim Überraschungsteam Lichtenberg 47 gelang der Mannschaft von Ingo Kahlisch der erste Sieg. Mit 1:0 (0:0) gewann Rathenow im Lichtenberger Hans-Zoschke-Stadion.

Späte Entscheidung

Nach drei Siegen aus den ersten sechs Spielen muss Aufsteiger Lichtenberg hingegen die dritte Niederlage in diser Saison hinnehmen. Die Mannschaft von Uwe Lehmann kam zwar auch gegen Rathenow immer wieder zu vielversprechenden Möglichkeiten, ein Tor konnte das Team am frühen Dienstagabend aber nicht erzielen. Der einzigen Treffer der Partie gelang dem Rathenower Caner Özcin in der 80. Minute.

Mit seinem zweiten Saisontreffer sicherte der Stürmer seiner Mannschaft den Sieg, die dank des Erfolgs auf den 16. Tabellenplatz vorrückt. Lichtenberg 47 belegt nach der Niederlage den neunten Platz in der Tabelle der Regionalliga Nordost.  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Klasse - ich liebe Ingo Kahlisch :-) und gönne seiner Mannschaft jeden Sieg. Sportbegeisterung pur!

Das könnte Sie auch interessieren

Albas Peyton Siva im Zweikampf mit Kaza Kajami-Keane (Quelle: imago images/Bernd König)
imago images/Bernd König

Sieg im Pokal gegen den MBC - Albatrosse retten sich ins Halbfinale

Alba Berlin darf weiter vom ersten Pokal der Ära Reneses träumen. Gegen den Mitteldeutschen BC setzten sich die Albatrosse nach einer schwachen ersten Hälfte doch noch mit 82:77 durch. Trotz einiger Wackler stehen die Berliner damit im Halbfinale.

Vladimir Darida faltet die Hände (Quelle: dpa/Soeren Stache)
dpa/Soeren Stache

Vladimir Darida lässt Hertha jubeln - Der Gebertyp

Dank seines Treffers gegen Freiburg sorgte Vladimir Darida für große Erleichterung bei Hertha BSC. Erstmals seit zehn Wochen feierten die Berliner wieder einen Sieg in der Bundesliga. Auf Trainer Jürgen Klinsmann wartet aber weiterhin viel Arbeit.