Tahsin Cakmak erzielt das 1:0 für den BAK bei Blau-Weiß 90. / imago images/ Matthias Koch
Bild: imago images/ Matthias Koch

2. Runde im Landespokal - Blau-Weiß 90 verpasst Überraschung gegen den BAK knapp

In der zweiten Runde des Berliner Landespokals hat Blau-Weiß 90 am Samstag die Überraschung nur knapp verpasst - und im heimischen Volksparkstadion Mariendorf gegen den Berliner AK mit 0:1 verloren.

Gut gefüllte Tribüne: Die Fans von Blau-Weiß 90 im Volksparkstadion Mariendorf. / imago images/Matthias Koch
Heimfans im Volksparkstadion Mariendorf. | Bild: imago images/Matthias Koch

Blau-Weiß hält lange mit

Oberligist Blau-Weiß konnte die Partie gegen den höherklassigien BAK aus der Regionalliga Nordost lange offen halten, wobei die Mannschaft von Trainer Marco Gebhardt auch spielerisch Akzente setzte.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Die Jungs haben ein riesen Spiel gemacht. Am Ende haben wir unglücklich verloren", sagte Blau-Weiß-Präsident Michael Meister rbb|24 nach der Partie.

"Pokal ist und bleibt eine schöne Nebensache"

Erst in der 80. Minute gelang dem favorisierten BAK die Entscheidung, als Mittelfeldspieler Tahsin Cakmak den Siegtreffer erzielte.

Für Blau-Weiß und seinen Präsidenten Meister ist die Pokal-Niederlage kein Grund für schlechte Laune: "Der Pokal ist und bleibt eine schöne Nebensache. Wir haben die super Stimmung im Stadion genossen und konzentrieren uns jetzt weiter voll auf die laufende Saison."

Der ambitionierte Oberligist aus Mariendorf steht momentan mit sieben Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Babelsberg feiert Kantersieg

Regionalliga-Aufsteiger Lichtenberg 47 besiegte den Berlin-Ligisten SV Empor Berlin ebenfalls mit 1:0. Titelverteidiger FC Viktoria tritt am Sonntag bei Berlin-Ligist Türkspor an.

Im Brandenburger Landespokal gewann Regionalligist SV Babelsberg 03 klar mit 7:1 beim Landesklassen-Vertreter VfB Gramzow und zog bereits ins Achtelfinale ein. Auch die Regionalligisten Optik Rathenow und Union Fürstenwalde schafften den Sprung unter die letzten 16. Titelverteidiger Energie Cottbus spielt am Sonntag bei Landesligist Wildau.

Alle Ergebnisse der 2. Runde im Überblick

Berliner Landespokal

Friedenauer TSC gegen CFC Hertha 06 - 1:2

SPVG Blau-Weiss 90 Berlin gegen Berliner AK - 0:1

BW Friedrichshain gegen SF Johannisthal - 1:5

Adlershofer BC 08 gegen FC Stern Marienfelde 1912 - 1:2

SV Empor Berlin gegen SV Lichtenberg 47 - 0:1

Brandenburger Landespokal

Schenkenberg gegen FSV Bernau - 1:2

Wernsdorf gegen TuS 1896 - 1:5

Miersdorf gegen SV Falkensee - 4:1

SV Altlüdersdorf gegen Ludwigsfelde - 4:2 n. E.

Lübben gegen BSC Süd - 3:0

Perleberg gegen Rathenow - 0:1

Großziethen gegen FSV Union-Fürstenwalde - 0:2

Brieselang gegen Premnitz - 0:3

FC Frankfurt gegen TSG Bernau - 4:1

Oranienburg gegen Werder - 2:0

VfB Gramzow gegen Babelsberg - 1:7

Brieske/SFB gegen Petershagen - 2:1

RSV Eintracht gegen Strausberg - 3:2

Krieschow gegen Luckenwalde - 0:1

FV Blau-Weiß Briesen gegen Eberswalde - 0:3

Sendung: Inforadio, 07.09.2019, 17 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren