Erhält die Goldene Sportpyramide für ihr Lebenswerk: Franziska von Almsick. / imago images/Eibner
Bild: imago images/Eibner

Ehrung für Lebenswerk - Van Almsick erhält die Goldene Sportpyramide

Große Ehre für Franziska van Almsick: Die frühere Schwimm-Weltmeisterin wird für ihr Lebenswerk als "erster gesamtdeutscher Sportstar" mit der Goldenen Sportpyramide der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet. Van Almsick, zweimalige Welt- und 18-malige Europameisterin, erhält den Preis am 21. November im Allianz Forum in Berlin. Zudem wird die 41-Jährige in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

"Es ist die höchste Auszeichnung im deutschen Sport"

"Ich fühle mich sehr geehrt, zumal alle noch lebenden Preisträger selbst in der Jury sitzen", sagte van Almsick: "Ich verstehe die Goldene Sportpyramide als eine Auszeichnung innerhalb der deutschen Sportfamilie. Es ist die höchste Auszeichnung im deutschen Sport."

Die Hall of Fame des deutschen Sports besteht somit künftig aus 117 Mitgliedern. Am vergangenen Montag hatte die Sporthilfe bekannt gegeben, dass auch die dreimalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Gunda Niemann-Stirnemann, der zehnmalige Paralympicssieger Martin Braxenthaler und der Sportfunktionär Walther Tröger aufgenommen werden.

Sendung: Inforadio, 08.10.2019, 14:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

BR Volleys-Spieler Moritz Reichert jubelt (Quelle: imago images/Bernd König)
imago images/Bernd König

3:0 gegen Giesen - BR Volleys siegen zum Heimauftakt

Die BR Volleys haben nach dem Auswärtssieg bei denNetzhoppers auch ihr erstes Heimspiel in der neuen Bundesliga-Saison gewonnen. Gegen Giesen setzten sich die Berliner auch ohne drei Stammspieler mit 3:0 durch - machten es aber im letzten Satz noch einmal spannend.

Emma Hinze (l.) und Miriam Welte (r.). (Quelle: imago images)
imago images

Bahnradfahrerin Emma Hinze - Plötzlich Thronfolgerin

Am Mittwoch starten die Bahnrad-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn. Im Deutschen Team steht nach dem Rücktritt von Miriam Welte plötzlich die Cottbuserin Emma Hinze besonders im Fokus - sie ist jetzt mit 22 Jahren die Erfahrenste.