Tobias Gunte (FC Viktoria 89 Berlin) und Richard Ohlow (SV Lichtenberg 47) im Zweikampf. Quelle: imago images/Matthias Koch
Bild: imago images/Matthias Koch

Regionalliga Nordost | 12. Spieltag - Déjà-Vu in Lichtenberg - und ein Fernduell an der Spitze

Lichtenberg 47 und Viktoria Berlin treffen sich am Samstag zum zweiten Duell innerhalb von nur acht Tagen. Trotz des Sieges im Landespokal erwartet Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato ein enges Spiel. An der Tabellenspitze kommt es zu einem Fernduell.

Für den SV Lichtenberg 47 und Viktoria Berlin wird sich der 12. Spieltag in der Regionalliga Nordost wie ein Déjà-Vu anfühlen. Standen sich beide Teams vor einer knappen Woche noch im Berliner Landespokal gegenüber, geht es am Samstag auch in der Liga gegeneinander. Dank einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit hatte sich Viktoria im Pokal am Ende deutlich mit 3:0 durchgesetzt.

Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato erwartet in der Liga allerdings ein komplett anderes Spiel und eine "anders eingestellte" Lichtenberger-Mannschaft. Das Team von Uwe Lehmann wartet nach einem guten Saisonstart wettbewerbsübergreifend bereits seit sechs Spielen auf einen Sieg. Der Aufsteiger ist in der Tabelle auf den 12. Platz abgerutscht, Viktoria geht daher als Siebter auch im Ligaspiel als Favorit in die Partie.

Drei Fragen: Benedetto Muzzicato, Trainer Viktoria Berlin

  • Unterschied zwischen Pokal und Liga

  • Der Gegner

  • Die eigene Form

Blicke von BFC und BAK richten sich nach oben

Auch der BFC Dynamo geht favorisiert in sein Auswärtsspiel bei Optik Rathenow. Nach einer Negativserie von sieben Spielen ohne Sieg feierte die Mannschaft von Christian Benbennek am letzten Spieltag gegen Auerbach wieder einen Dreier. Dieser Erfolg soll am Samstag in Rathenow bestätigt und so wieder Anschluss an die Spitzengruppe der Regionalliga Nordost hergestellt werden.

Das möchte auch der Berliner Athletik-Klub. Mit dem ZFC Meuselwitz trifft die Mannschaft von Dirk Kunert allerdings auf einen direkten Verfolger in der Tabelle. Beide Mannschaften befinden sich aktuell in einem Formtief. Meuselwitz hofft nach drei Niederlagen in Serie wieder auf einen Sieg, der Berliner AK ist bereits seit dem dritten Spieltag ohne Drei-Punkte-Erfolg.

Fernduell an der Tabellenspitze

Zu einem Fernduell um die Tabellenspitze kommt es zwischen der VSG Altglienicke und der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. Die VSG trifft als Tabellenzweiter auf Germania Halberstadt. Die Mannschaft von Karsten Heine gewann sieben der letzten acht Spiele. Insgesamt verspielte die VSG bislang nur sieben Punkte.

Einen Tag später, am Sonntag, wird Altglienicke dann auf einen Ausrutscher von den Amateuren von Hertha BSC hoffen. Das Team von Andreas Neuendorf führt die Tabelle der Regionalliga Nordost punktgleich aber mit dem besseren Torverhältnis vor der VSG an. Mit dem FSV Union Fürstenwalde wartet eine insgesamt formstarke Mannschaft auf Herthas zweite Auswahl. Nach sechs ungeschlagenen Spielen musste das Team von Matthias Mauksch erst am letzten Spieltag gegen Altglienicke eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen.

Babelsbergs erster Sieg wäre überraschend

Im zweiten Duell am Sonntag trifft Energie Cottbus auf Chemie Leipzig. Auch die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz befindet sich nach einem mäßigen Saisonstart mittlerweile im Soll. Die Lausitzer weisen in der Liga eine beachtliche Serie von fünf Spielen ohne Niederlage auf und wollen diese am Sonntag möglichst mit einem Sieg ausbauen.

Von einer Siegesserie kann der SV Babelsberg bislang nur träumen. Das Team von Marco Vorbeck steht nach zwölf Spielen weiterhin ohne Sieg da und belegt nur den 16. Tabellenplatz. Zum Abschluss des Spieltags trifft Babelsberg am Montag auf den Tabellendritten Lok Leipzig. Bei den Sachsen, einem der Aufstiegsaspiranten der diesjährigen Regionalliga-Staffel, wäre der erste Dreier in dieser Saison eine große Überraschung.

In den weiteren Partien des Spieltags trifft Rot-Weiß Erfurt am Freitag auf den Bischofswerdaer FV und Wacker Nordhausen muss am Samstag beim VfB Auerbach antreten.

Fußball Regionalliga und Oberligen

  • Mittwoch, 11.März, 16.00 Uhr
    Lichtenberg 47 - ZFC Meuselwitzabges.
    Bischofswerdaer FV - Wacker Nordhausenabges.
    Freitag, 13.März, 19.00 Uhr
    Optik Rathenow - FC Viktoria 1889abges.
    FC Lok Leipzig - BFC Dynamoabges.
    VSG Altglienicke - SV Babelsberg 03abges.
    Samstag, 14.März, 13.30 Uhr
    Energ.Cottbus - Berliner AK 07abges.
    VfB Auerbach - ZFC Meuselwitzabges.
    Lichtenberg 47 - Bischofswerdaer FVabges.
    Sonntag, 15.März, 13.30 Uhr
    Germania Halberstadt - Union Fürstenwaldeabges.
    Hertha BSC II - Chemie Leipzigabges.
    Dienstag, 17.März, 19.00 Uhr
    Wacker Nordhausen - SV Babelsberg 03abges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.VSG Altglienicke23152659:31+2847
    2.FC Lok Leipzig22138143:24+1947
    3.Energ.Cottbus23136453:32+2145
    4.Union Fürstenwalde24117645:32+1340
    5.Hertha BSC II23122959:42+1738
    6.BFC Dynamo23107635:29+637
    7.Berliner AK 072296747:35+1233
    8.FC Viktoria 188921611420:17+329
    9.VfB Auerbach22921137:46-929
    10.ZFC Meuselwitz2267933:39-625
    11.Lichtenberg 472267927:36-925
    12.Chemie Leipzig23411820:26-623
    13.Optik Rathenow23551320:48-2820
    14.Wacker Nordhausen2084844:36+819
    15.Germania Halberstadt233101024:40-1619
    16.SV Babelsberg 0322381122:38-1617
    17.Bischofswerdaer FV20251316:53-3711
    18.Rot-Weiß Erfurt00000:000
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger
  • Samstag, 21.März, 13.00 Uhr
    Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin - Tennis Borussia Berlinabges.
    Samstag, 21.März, 14.00 Uhr
    Brandenburger SC Süd 05 - F.C. Hertha 03 Zehlendorfabges.
    Ludwigsfelder FC - Charlottenburger FC Hertha 06abges.
    Torgelower FC Greif - TSG Neustrelitzabges.
    F.C. Hansa Rostock II - MSV Pampowabges.
    SC Staaken 1919 - Greifswalder FCabges.
    Sonntag, 22.März, 14.00 Uhr
    1.FC Lok Stendal - SV Victoria Seelowabges.
    FC Strausberg - SV Tasmania Berlinabges.
    Samstag, 28.März, 14.00 Uhr
    FC Strausberg - Greifswalder FCabges.
    Sonntag, 29.März, 14.00 Uhr
    1.FC Lok Stendal - Sp. Vg. Blau-Weiß Berlinabges.
    Brandenburger SC Süd 05 - SV Victoria Seelowabges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Tennis Borussia Berlin19152261:17+4447
    2.Greifswalder FC18133237:15+2242
    3.F.C. Hansa Rostock II19123456:22+3439
    4.F.C. Hertha 03 Zehlendorf19123440:20+2039
    5.TSG Neustrelitz1995529:27+232
    6.MSV Pampow1993741:28+1330
    7.SC Staaken 19191974842:36+625
    8.Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin1866625:25024
    9.Torgelower FC Greif1973926:30-424
    10.SV Tasmania Berlin19631030:37-721
    11.Ludwigsfelder FC19531126:39-1318
    12.1.FC Lok Stendal1839620:33-1318
    13.SV Victoria Seelow1846825:44-1918
    14.Charlottenburger FC Hertha 0619441118:43-2516
    15.Brandenburger SC Süd 0518251112:35-2311
    16.FC Strausberg18321317:54-3711
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte
  • Samstag, 21.März, 14.00 Uhr
    FC Grimma - FC Eilenburgabges.
    TV Askania Bernburg - FC Oberlausitz Neugersdorfabges.
    VfB 1921 Krieschow - FC International Leipzigabges.
    SG Union Sandersdorf - VFC Plauenabges.
    FSV Martinroda - 1.FC Merseburgabges.
    Sonntag, 22.März, 14.00 Uhr
    FSV 63 Luckenwalde - FC Einheit Rudolstadtabges.
    Donnerstag, 26.März, 19.00 Uhr
    FC International Leipzig - FC Carl Zeiss Jena IIabges.
    Sonntag, 29.März, 14.00 Uhr
    FSV Wacker Nordhausen II - FC Carl Zeiss Jena IIabges.
    TV Askania Bernburg - FC Einheit Rudolstadtabges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.FC Carl Zeiss Jena II18141340:17+2343
    2.FSV 63 Luckenwalde17132254:19+3541
    3.FC Einheit Rudolstadt18105337:18+1935
    4.FC Eilenburg1886435:25+1030
    5.FC International Leipzig1792633:17+1629
    6.VFC Plauen1783632:31+127
    7.1.FC Merseburg1773738:36+224
    8.SG Union Sandersdorf1765628:23+523
    9.VfB 1921 Krieschow1772843:41+223
    10.FC Grimma1872932:44-1223
    11.VfL 96 Halle1872922:35-1323
    12.FSV Wacker Nordhausen II1864834:41-722
    13.FC Oberlausitz Neugersdorf1863933:33021
    14.FSV Martinroda18221422:55-338
    15.TV Askania Bernburg18101718:66-483
    16.VfL 05 Hohenstein-Ernstthal00000:000
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren