Die VSG-Spieler Christian Preiß und Christian Skoda jubeln (Quelle: imago images / Matthias Koch)
Video: rbb UM6 | 19.10.2019 | Uri Zahavi | Bild: imago images / Matthias Koch

Regionalliga Nordost | 12. Spieltag - Altglienicke ist Tabellenführer, Rathenow besiegt den BFC

Die VSG Altglienicke ist neuer Tabellenführer der Regionalliga Nordost - mindestens für eine Nacht. Denn das Team von Trainer Karsten Heine besiegte am Samstagnachmittag Germania Halberstadt mit 4:1. Damit zogen sie an Hertha BSC II vorbei, die am Sonntag gegen Union Fürstenwalde antreten.

Für Altglienicke trafen Skoda (3.), Uzan (12.), Preiß (53.) und Schmidt (80.). Den  Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 kassierten die Berliner per Elfmeter durch Twardzik (39.).

Kunert feiert ersten Regionalliga-Sieg mit dem Berliner AK

Ebenfalls mit 4:1 siegte der Berliner AK auswärts beim ZFC Meuselwitz. Damit feierte Dirk Kunert seinen ersten Sieg als Coach der Berliner in der Regionalliga. Merkel (18.+82.), Razeek (29.) und Cakmak (89.) trafen für den BAK, zwischenzeitlich gelang Stenzel per Elfmeter der Anschluss für Meuselwitz. Die Berliner rückten in der Tabelle auf den achten Platz vor.

Zweiter Saisonsieg für Rathenow

Ebenfalls Grund zur Freude hatte Optik Rathenow. Das Team von Trainer-Legende Ingo Kahlisch besiegte den BFC Dynamo mit 2:1. Breitfeld (6.) hatte die Gäste früh in Führung gebracht, doch Özcin (41.) und Kapan (44.) per Elfmeter drehten noch vor der Pause das Spiel. Somit feierte Rathenow den zweiten Saisonsieg in der Regionalliga.

Keinen Sieger gab es dagegen in der Partie zwischen Aufsteiger Lichtenberg 47 und dem FC Viktoria 1889 Berlin. Schmidt (45.) brachte die Gäste zwar unmittelbar vor der Pause in Führung, doch Gawe sicherte den Gastgebern mit seinem Tor zum 1:1-Ausgleich einen Punkt.

Fußball Regionalliga und Oberligen

  • Die folgenden 20 Vereine spielen in der kommenden Saison in der Regionalliga Nordost:


    * Chemnitzer FC * VfB Auerbach

    * Carl Zeiss Jena * ZFC Meuselwitz

    * Lok Leipzig * Lichtenberg 47

    * VSG Altglienicke * Chemie Leipzig

    * Energie Cottbus * Optik Rathenow

    * Union Fürstenwalde * Germ.Halberstadt

    * Hertha BSC II * SV Babelsberg 03

    * BFC Dynamo * Bischofswerda

    * Berliner AK * TeBe Berlin

    * FC Viktoria 1889 * FSV Luckenwalde


    Der Spielplan soll voraussichtlich Mitte Juli veröffentlicht werden.

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger
  • Die folgenden Vereine spielen in der kommenden Saison in der NOFV-Oberliga, Staffel Nord:


    * Greifswalder FC * Lok Stendal

    * Hansa Rostock II * Victoria Seelow

    * Hertha 03 Zehlend. * CFC Hertha 06

    * TSG Neustrelitz * BSC Süd 05

    * MSV Pampow * FC Strausberg

    * Blau-Weiß Berlin * SFC Stern 1900

    * SC Staaken * RSV Eintracht

    * Torgelower FC * Rostocker FC

    * SV Tasmania Berlin


  • Die folgenden Vereine spielen in der kommenden Saison in der NOFV-Oberliga, Staffel Süd:


    * Rot-Weiß Erfurt * VfB Krieschow

    * Wacker Nordhausen * FC Grimma

    * Carl Zeiss Jena II * VfL Halle 96

    * Einheit Rudolstadt * FC Oberlausitz

    * Inter Leipzig * FSV Martinroda

    * FC Eilenburg * Ludwigsfelder FC

    * VFC Plauen * Blau-Weiß Zorbau

    * FC Merseburg * FC Fahner Höhe

    * Union Sandersdorf

Sendung: rbb UM6, 19.10.2019, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Cool, dass ihr jetzt auch mal über die kleineren Vereine berichtet!

Das könnte Sie auch interessieren