Das Berliner Eislaufduo Hase/Seegert auf dem Eis. (Quelle: imago/ITAR-TASS)
Bild: imago/ITAR-TASS

Eiskunstlauf Grand Prix in Moskau - Berliner Duo holt erste Karriere-Medaille

Das Eiskunstlauf-Paar Minerva Fabienne Hase und Nolan Seegert hat in Moskau Bronze geholt und somit die erste Grand Prix Medaille seiner Karriere gewonnen. In der Kür verbesserten sich die Berliner trotz eines Sturzes von Hase beim dreifachen Salchow vom vierten auf den Bronzerang.

Erste Deutsche Medaille seit 2017

Die Deutschen Meister holten damit auch die erste Medaille für die Deutsche Eislauf-Union seit 2017. "Damit haben wir nicht gerechnet. Für uns ist das bisher der größte Moment unserer Karriere", freute sich Seegert über die Medaille. Ansonsten dominierten erwartungsgemäß die russischen Läufer den Wettbewerb.

Sendung: rbb24, 16.11.2019, 21:45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Boxerin Zeina Nassar (Quelle: dpa/Bänsch)
dpa/Bänsch

Berlinerin Zeina Nassar boxt mit Hijab - Kopfsache

Zeina Nassar boxt mit Kopftuch. Dafür, dass sie seit diesem Jahr ihren Hijab auch im internationalen Ring tragen darf, hat sie lange gekämpft. Der Erfolg macht die Kreuzbergerin zu einem Vorbild. Und schon bald soll sich ihr großer Traum erfüllen.

Sebastian Andersson (Quelle: imago images/Camera 4)
imago images/Camera 4

Interview | Sebastian Andersson - "Ich glaube an unsere Mannschaft"

Sebastian Andersson ist bei Union Berlin der Mann der Stunde. Im Interview erzählt der schwedische Stürmer, warum sich die Köpenicker den guten Tabellenplatz verdient haben und was es ihm bedeutet, in der Torschützenliste so weit oben zu stehen.