Christian Benbennek während eines Spiels des BFC Dynamo. Quelle: imago images/Matthias Koch
Bild: imago images/Matthias Koch

Regionalliga Nordost - BFC Dynamo gewinnt Heimspiel gegen Wacker Nordhausen

Zum Abschluss des 16. Spieltags in der Regionalliga Nordost trafen im Jahn-Stadion am Mittwochabend der BFC Dynamo und Wacker Nordhausen aufeinander. Zwar gingen die Gäste aus Thüringen früh in Führung, die Berliner schafften es allerdings, das Spiel noch vor der Halbzeit zu drehen und am Ende verdient mit 3:1 zu gewinnen.

Nordhausen geht in Führung, BFC reagiert

In dem Spiel, das wegen des verzögerten Aufbaus der notwendigen mobilen Flutlichtanlage im Jahn-Sportpark erst am Mittwoch ausgetragen werden konnte, war der Gast aus Nordhausen zu Beginn die dominante Mannschaft. Bereits in der neunten Minute brachte Nils Pichinot den Favoriten in Führung.

Im Anschluss wurde allerdings auch die Mannschaft von Christian Benbennek besser. In der 23. Minute sorgte Lucas Brumme für den Ausgleich. Auch wenig später stand Brumme im Mittelpunkt: Der 20-Jährige setzte sich auf der linken Seite gut durch, brachte den Ball hart in den Strafraum, wo dieser durch ein Eigentor in das Gehäuse von Nordhausens Schlussmann Fabian Guderitz flog.

Der BFC hatte das Spiel gedreht und beherrschte Nordhausen auch die restliche erste Halbzeit.

Brumme sorgt für die Entscheidung

Zu Beginn des zweiten Durchgangs verschlimmerte sich die Situation für die Gäste weiter. Nur elf Minuten nach Wiederanpfiff sah Mittelfeldspieler Cihan Ucar nach einem Foul die Rote Karte. Der BFC nutzte die Überzahlsituation im Anschluss aus und ließ den Ball - ohne großes Risiko zu gehen - laufen. Dennoch schafften es die Berliner immer wieder vor das Tor der Gäste. In der 66. Minute war es erneut der starke Lucas Brumme, der das 3:1 und die frühe Vorentscheidung für seine Elf erzielte.

Durch den Sieg rückt der BFC auf den sechsten Platz in der Regionalliga Nordost vor und liegt damit nur noch einen Rang hinter Wacker Nordhausen.

Fußball Regionalliga und Oberligen

  • Freitag, 13.Dezember, 18.30 Uhr
    VfB Auerbach - VSG Altglienicke0:5(0:4)
    Freitag, 13.Dezember, 19.00 Uhr
    FC Viktoria 1889 - Chemie Leipzig1:0(0:0)
    Samstag, 14.Dezember, 13.30 Uhr
    Energ.Cottbus - Hertha BSC II3:1(1:1)
    Optik Rathenow - Lichtenberg 473:0(0:0)
    ZFC Meuselwitz - Germania Halberstadt2:0(1:0)
    Sonntag, 15.Dezember, 13.30 Uhr
    Berliner AK 07 - Union Fürstenwalde3:3(1:1)
    BFC Dynamo - Bischofswerdaer FV4:0(1:0)
    Wacker Nordhausen - SV Babelsberg 03abges.
    FC Lok Leipzig - Rot-Weiß Erfurt2:1(0:1)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Energ.Cottbus19133347:27+2042
    2.FC Lok Leipzig19117135:21+1440
    3.VSG Altglienicke19123449:24+2539
    4.Hertha BSC II19103649:30+1933
    5.BFC Dynamo1894527:21+631
    6.Union Fürstenwalde1976637:30+727
    7.FC Viktoria 18891969419:14+527
    8.Lichtenberg 471975724:23+126
    9.ZFC Meuselwitz1966730:32-224
    10.VfB Auerbach19721032:41-923
    11.Berliner AK 071957733:32+122
    12.Wacker Nordhausen1893638:27+1121
    13.Chemie Leipzig1848618:21-320
    14.Rot-Weiß Erfurt1947818:27-919
    15.Optik Rathenow1946918:36-1818
    16.Germania Halberstadt1937921:33-1216
    17.SV Babelsberg 031818917:35-1811
    18.Bischofswerdaer FV19241316:54-3810
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger
  • Freitag, 13.Dezember, 19.00 Uhr
    Greifswalder FC - Torgelower FC Greif2:1(1:1)
    Freitag, 13.Dezember, 19.30 Uhr
    Tennis Borussia Berlin - SV Tasmania Berlin3:2(2:0)
    Samstag, 14.Dezember, 13.00 Uhr
    F.C. Hertha 03 Zehlendorf - MSV Pampow1:2(0:1)
    Sonntag, 15.Dezember, 13.00 Uhr
    Charlottenburger FC Hertha 06 - F.C. Hansa Rostock II0:4(0:0)
    1.FC Lok Stendal - Sp. Vg. Blau-Weiß Berlinabges.
    Sonntag, 15.Dezember, 13.30 Uhr
    TSG Neustrelitz - SC Staaken 19190:1(0:0)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Tennis Borussia Berlin16122250:14+3638
    2.F.C. Hansa Rostock II16113250:16+3436
    3.Greifswalder FC15113129:12+1736
    4.F.C. Hertha 03 Zehlendorf16102434:17+1732
    5.MSV Pampow1683535:20+1527
    6.TSG Neustrelitz1674522:24-225
    7.SC Staaken 19191673638:29+924
    8.Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin1556422:20+221
    9.Torgelower FC Greif1662824:25-120
    10.Ludwigsfelder FC1653825:33-818
    11.SV Victoria Seelow1636723:39-1615
    12.SV Tasmania Berlin16421023:35-1214
    13.1.FC Lok Stendal1427515:27-1213
    14.Charlottenburger FC Hertha 0616321114:41-2711
    15.FC Strausberg16321116:48-3211
    16.Brandenburger SC Süd 0516241011:31-2010
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte
  • Freitag, 13.Dezember, 19.00 Uhr
    FC Eilenburg - 1.FC Merseburg2:1(0:1)
    Samstag, 14.Dezember, 13.00 Uhr
    TV Askania Bernburg - FC Grimma4:5(3:1)
    FC Oberlausitz Neugersdorf - FSV Martinroda3:3(1:2)
    FC Einheit Rudolstadt - VFC Plauen3:1(2:0)
    VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - VfB 1921 Krieschow4:0(1:0)
    Samstag, 14.Dezember, 14.00 Uhr
    FC International Leipzig - VfL 96 Halle2:0(0:0)
    FSV Wacker Nordhausen II - FSV 63 Luckenwalde0:2(0:2)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.FSV 63 Luckenwalde16122250:19+3138
    2.FC Carl Zeiss Jena II16112336:18+1835
    3.FC International Leipzig1692534:14+2029
    4.FC Einheit Rudolstadt1685331:15+1629
    5.FC Eilenburg1677233:22+1128
    6.SG Union Sandersdorf1665528:19+923
    7.1.FC Merseburg1672736:35+123
    8.FC Grimma1672732:33-123
    9.VFC Plauen1572629:31-223
    10.FSV Wacker Nordhausen II1664634:35-122
    11.FC Oberlausitz Neugersdorf1563627:29-221
    12.VfL 96 Halle1553718:32-1418
    13.VfB 1921 Krieschow1652929:42-1317
    14.VfL 05 Hohenstein-Ernstthal1634922:35-1313
    15.FSV Martinroda16131222:52-306
    16.TV Askania Bernburg15201319:49-306
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Albas Peyton Siva im Zweikampf mit Kaza Kajami-Keane (Quelle: imago images/Bernd König)
imago images/Bernd König

Sieg im Pokal gegen den MBC - Albatrosse retten sich ins Halbfinale

Alba Berlin darf weiter vom ersten Pokal der Ära Reneses träumen. Gegen den Mitteldeutschen BC setzten sich die Albatrosse nach einer schwachen ersten Hälfte doch noch mit 82:77 durch. Trotz einiger Wackler stehen die Berliner damit im Halbfinale.

Vladimir Darida faltet die Hände (Quelle: dpa/Soeren Stache)
dpa/Soeren Stache

Vladimir Darida lässt Hertha jubeln - Der Gebertyp

Dank seines Treffers gegen Freiburg sorgte Vladimir Darida für große Erleichterung bei Hertha BSC. Erstmals seit zehn Wochen feierten die Berliner wieder einen Sieg in der Bundesliga. Auf Trainer Jürgen Klinsmann wartet aber weiterhin viel Arbeit.