Mariama Jamanka beim Bob-Weltcup in Innsbruck (Quelle: imago/Michael Kristen)
Bild: imago/Michael Kristen

Weltcup-Auftakt in Lake Placid - Bobpilotin Jamanka verpasst das Podest

Die Berliner Bobpilotin Mariama Jamanka hat beim Weltcup-Auftakt in Lake Placid am Samstag einen Podestplatz knapp verpasst. Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin musste sich gemeinsam mit Anschieberin Kira Lipperheide nach einem schwachen ersten Lauf mit dem vierten Platz begnügen.

Starkes deutsches Gesamtergebnis

Das Duo hatte 0,45 Sekunden Rückstand auf Kaillie Humphries und Lauren Gibbs aus den USA, die sich in 1:53,48 Minuten den Sieg im Zweierbob sicherten. Trotz Jamankas unglücklichem vierten Platz, konnte sich das deutsche Team Silber und Bronze sichern.

Die Olympiavierte Stephanie Schneider mit Anschieberin Lisette Thöne landete auf dem zweiten Platz. Überraschend stark präsentierte sich Weltcup-Debütantin Kim Kalicki, die mit Vanessa Mark als Dritte aufs Podest fuhr. Jamanka gewann in der vergangenen Saison die WM, die EM und den Gesamtweltcup. 2018 holte sie Olympia-Gold.

Sendung: rbbUM6, 07.12.19, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann. / imago images/Contrast
imago images/Contrast

0:4-Pleite gegen Bayern - Herthas Realität heißt Abstiegskampf

Verbal spielte Hertha im Wintertrainingslager schon mit den Großen. Auf dem Platz gab es gegen Bayern aber eine heftige Niederlage. Eine zahnlose Offensivleistung bereitet Sorgen, während die Kommentare des Trainers aufhorchen lassen. Von Till Oppermann

Jordan Torunarigha (links) und Santiago Ascacibar (rechts) im Zweikampf mit Robert Lewandowski. Bild: imago/Jan Hübner
imago/Jan Hübner

0:4 zum Rückrunden-Auftakt - Hertha gegen Bayern chancenlos

Hertha BSC hat zum Rückrunden-Auftakt deutlich mit 0:4 gegen Bayern München verloren. Eine gute Stunde konnte das Team von Jürgen Klinsmann dem Favoriten zwar mit äußerst defensivem Fußball Probleme bereiten, dann erhöhten die Gäste das Tempo.