Die Berliner Bob-Pilotin Mariama Jamanka (Archiv). (Quelle: imago/Michael Kristen)
Bild: imago/Michael Kristen

Weltcup-Auftakt in Lake Placid - Bobpilotin Jamanka verpasst das Podest

Die Berliner Bobpilotin Mariama Jamanka hat beim Weltcup-Auftakt in Lake Placid am Samstag einen Podestplatz knapp verpasst. Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin musste sich gemeinsam mit Anschieberin Kira Lipperheide nach einem schwachen ersten Lauf mit dem vierten Platz begnügen.

Starkes deutsches Gesamtergebnis

Das Duo hatte 0,45 Sekunden Rückstand auf Kaillie Humphries und Lauren Gibbs aus den USA, die sich in 1:53,48 Minuten den Sieg im Zweierbob sicherten. Trotz Jamankas unglücklichem vierten Platz, konnte sich das deutsche Team Silber und Bronze sichern.

Die Olympiavierte Stephanie Schneider mit Anschieberin Lisette Thöne landete auf dem zweiten Platz. Überraschend stark präsentierte sich Weltcup-Debütantin Kim Kalicki, die mit Vanessa Mark als Dritte aufs Podest fuhr. Jamanka gewann in der vergangenen Saison die WM, die EM und den Gesamtweltcup. 2018 holte sie Olympia-Gold.

Sendung: rbbUM6, 07.12.19, 18:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Energie-Fans beim Test gegen den 1. FC Union. / imago images/Bernd König
imago images/Bernd König

Energie Cottbus vor dem Saisonstart - Freude mit Fallen

Mit einem Heimspiel gegen Lichtenberg startet Energie Cottbus in die Regionalliga-Saison. Die Vorfreude auf das erste Pflichtspiel nach fünf Monaten ist groß - die Sorgen aber auch. Denn diese Spielzeit birgt wirtschaftlich wie sportlich viele Stolperfallen. Von Andreas Friebel

rbb|24 überträgt das Spiel am Samstag ab 13:25 Uhr im Livestream.

Tabea Kemme, Josephine Henning und Anja Mittag (Quelle: privat)
privat

Kemme, Mittag und Henning - Drei Ex-Turbinen auf Reisen

Tabea Kemme, Anja Mittag und Josephine Henning haben gemeinsam Olympisches Gold und den Titel mit Turbine gewonnen. Nun haben sie ihre Karrieren beendet und sind mit einem Bus durch Europa getourt. Zeit für Reflektion, Zukunftspläne und einen Podcast.