Pierre-Cedric Labrie (l.) und Marcel Noebels von den Eisbären Berlin jubeln über einen Treffer gegen die Augsburger Panther. (Quelle: imago-images/Eibner)
Bild: imago-images/Eibner

3:2 gegen Augsburger Panther - Die Eisbären beenden das Jahr mit einem Heimsieg

Die Eisbären Berlin haben das Jahr 2019 in der DEL mit einem Heimsieg beendet. Gegen die Augsburger Panther feierten die Hauptstädter am Montagabend einen 3:2-Erfolg.

Vor 14.200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof hatten Sahir Gill und Thomas Jordan Trevelyan die Gäste zweimal in Führung gebracht, aber Leonhard Pföderl und Pierre-Cédric Labrie gelang jeweils der Ausgleich für die Berliner.

Im Schlussdrittel brachte Maxim Lapierre die Hausherren erstmals in Führung. Trotz einer Zwei-Minuten-Strafe gegen Kai Wissmann kurz vor Schluss brachten die Eisbären diesen knappen Vorsprung ins Ziel.

Ergebnisse Eishockey

  • Saisonstart trotz Finanzsorgen

    Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) wird trotz der großen finanziellen Schwie- rigkeiten aufgrund der Coronavirus- Pandemie die anstehende Saison begin- nen. "Wir wollen auf jeden Fall wieder spielen. Und wir werden die Saison nicht absagen", sagte DEL-Geschäfts- führer Gernot Tripcke dem "Spiegel".


    Die Liga hatte zuvor hauptsächlich we- gen fehlender Ticketeinnahmen der Clubs ein Finanzloch von 60 Mio.Euro bekannt- gegeben. Durch die neue Regelung, dass jeder Verein eine Hallen-Auslastung von nur 20 Prozent haben darf, wird es weitere Schwierigkeiten geben.

    (ARD Text)

Sendung:

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren