Uchenna Ofoha von den Netzhoppers ist enttäuscht (Archivbild). / imago images/Gerold Rebsch
Bild: imago images/Gerold Rebsch

0:3-Niederlage in Innsbruck - Netzhoppers sind bei den Alpenvolleys Haching chancenlos

Die Netzhoppers Königs-Wusterhausen haben ihr Auswärtsspiel bei den Alpenvolleys Haching deutlich mit 0:3 (16:25, 17:25, 22:25) verloren. Die Brandenburger fallen damit in der Tabelle auf Platz acht zurück.  

Zehn Stunden Busfahrt musste das Team der Netzhoppers auf sich nehmen, um zum Auswärtsspiel im österreichischen Innsbruck zu reisen - und dann sportlich ernüchternd empfangen zu werden. 

Netzhoppers können nur im dritten Satz länger mithalten

Zu souverän präsentierte sich der Tabellendritte: Die Alpenvolleys führten früh mit drei Punkten und setzten sich schon Mitte des ersten Satzes mit einem zwischenzeitlichen 6:1-Lauf deutlich ab, auf 16:10. Hachings Brasilianer Paulo Costa da Silva beendete den Auftaktsatz schließlich mit einem wuchtigen Angriffsschlag zum 25:16.  

Im zweiten Satz zeigten sich die Netzhoppers deutlich verbessert: Mit mehr Druck im Aufschlagsspiel und besseren Annahmen konnten sich die Gäste zunächst sogar eine 8:3-Führung erarbeiten, ehe der Favorit den Satz drehte. Beim 14:14 gelang den Alpenvolleys der Ausgleich, danach zogen sie recht ungefährdet davon und gewannen auch diesen Satz deutlich mit 25:17.

Im Schlussabschnitt blieben die Brandenburger immerhin ergebnistechnisch länger dran, aber vor allem deshalb, weil die Alpenvolleys in dieser Phase längst nicht mehr mit voller Kraft und Entschlossenheit spielten. Dennoch reichte es für die Gastgeber zu einem souveränen 25:22-Satzsieg, so dass die Netzhoppers mit einer deutlichen 0:3-Niederlage den Rückweg nach Bestensee antreten mussten.

Ergebnisse Volleyball

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Vorstand der Volleyball-Bundesliga traf die Entscheidung, die Spielzeit der 1. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wirkung abzubrechen.


    Die vorzeitige Beendigung der Spielzeit bedeutet auch, dass es in der Saison 2019/20 keinen Deutschen Volleyball- Meister bei den Frauen und Männern geben wird. Zudem wird es keine Regel- absteiger aus der 1. Bundesliga geben.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.BERLIN RECYCLING Volleys2060:1355
    2.United Volleys Frankfurt2051:2944
    3.VfB Friedrichshafen2050:2944
    4.HYPO TIROL AlpenVolleys Haching2151:3342
    5.WWK Volleys Herrsching2041:3833
    6.SWD powervolleys DÜREN2139:3932
    7.Netzhoppers KW-Bestensee2037:4626
    8.SVG Lüneburg2032:4324
    9.TV Rottenburg2032:4720
    10.HELIOS GRIZZLYS Giesen2130:4820
    11.Volleyball Bisons Bühl2126:5315
    12.HEITEC Volleys Eltmann2021:5211
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Vorstand der Volleyball-Bundesliga traf die Entscheidung, die Spielzeit der 1. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wirkung abzubrechen.


    Die vorzeitige Beendigung der Spielzeit bedeutet auch, dass es in der Saison 2019/20 keinen Deutschen Volleyball- Meister bei den Frauen und Männern geben wird. Zudem wird es keine Regel- absteiger aus der 1. Bundesliga geben.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.SSC Palmberg Schwerin1955:1550
    2.Allianz MTV Stuttgart1953:1649
    3.SC Potsdam1949:2343
    4.Dresdner SC1938:3531
    5.Rote Raben Vilsbiburg1938:3930
    6.USC Münster1936:3629
    7.Ladies in Black Aachen1939:3728
    8.NawaRo Straubing2031:4424
    9.VC Wiesbaden1923:4913
    10.Schwarz-Weiß Erfurt1921:5210
    11.VfB Suhl LOTTO Thüringen1915:528
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Die Volleyball-Bundesliga (VBL) hat auf die Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus reagiert. Der VBL-Vorstand traf die Entscheidung, die laufende Saison der 1. und 2. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wir- kung abzubrechen.


    Die Beendigung der Spielzeit bedeutet auch, dass es in der Saison 2019/2020 keinen Deutschen Volleyball-Meister bei den Frauen und Männern geben wird. Zudem gibt es keine Regelabsteiger aus der 1. Bundesliga.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.SV Lindow-Gransee1949:2145
    2.CV Mitteldeutschland2046:2442
    3.Moerser SC1842:2736
    4.Kieler TV1940:3033
    5.FC Schüttorf 092042:3931
    6.TV Baden2038:4130
    7.VCO Berlin1938:3629
    8.TuB Bocholt1938:4127
    9.SV Warnemünde1935:4225
    10.USC Braunschweig1831:4221
    11.TuS Mondorf1932:4520
    12.VC Bitterfeld-Wolfen2031:5019
    13.VV Humann Essen1823:4714
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (DVV)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Die Volleyball-Bundesliga (VBL) hat auf die Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus reagiert. Der VBL-Vorstand traf die Entscheidung, die laufende Saison der 1. und 2. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wir- kung abzubrechen.


    Die Beendigung der Spielzeit bedeutet auch, dass es in der Saison 2019/2020 keinen Deutschen Volleyball-Meister bei den Frauen und Männern geben wird. Zudem gibt es keine Regelabsteiger aus der 1. Bundesliga.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.Stralsunder Wildcats1953:1350
    2.BBSC Berlin2050:2444
    3.DSHS SnowTrex Köln1943:2638
    4.Skurios Volleys Borken2047:3037
    5.TSV Bayer 04 Leverkusen1838:3032
    6.SV Blau-Weiß Dingden1834:3827
    7.VC Allbau Essen1938:4425
    8.VfL Oythe1936:4225
    9.SCU Emlichheim1937:4125
    10.SV Bad Laer2033:4624
    11.RPB Berlin2034:4922
    12.BSV Ostbevern2022:5115
    13.VCO Berlin2124:5514
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (DVV)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus den lau- fenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen und Regionalligen mit sofortiger Wirkung zu beenden.


    Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt und in enger Abstimmung mit der VBL getroffen und kommuniziert.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.PSV Neustrelitz1645:645
    2.Eimsbütteler TV1645:1442
    3.SC Potsdam1741:2337
    4.TSGL Schöneiche1639:1936
    5.TKC Wriezen1633:2428
    6.TSV Spandau1622:3618
    7.Kieler TV 21622:3814
    8.SV Preußen Berlin1620:4111
    9.VG Halstenbek-Pinneberg1715:4310
    10.VfK Südwest Berlin1610:482
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (DVV)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus den lau- fenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen und Regionalligen mit sofortiger Wirkung zu beenden.


    Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt und in enger Abstimmung mit der VBL getroffen und kommuniziert.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.Eimsbütteler TV1749:848
    2.SG Rot. Prenzlauer Berg 21746:1542
    3.VSV Havel Oranienburg1841:2636
    4.TSV Tempelhof-Mariendorf1740:2533
    5.Kieler TV1732:2929
    6.BBSC Berlin 21733:3028
    7.Grün-Weiß Eimsbüttel1735:3326
    8.USV Potsdam1825:3917
    9.VCO Schwerin1923:5113
    10.Berliner VV1815:479
    11.VT Hamburg1712:487
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

    (DVV)

  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus den lau- fenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen und Regionalligen mit sofortiger Wirkung zu beenden.


    Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt und in enger Abstimmung mit der VBL getroffen und kommuniziert.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.TSGL Schöneiche 21954:2148
    2.PSV 90 Dessau Volleys1849:2541
    3.USC Magdeburg1947:2939
    4.SV Prieros / KW1944:3036
    5.SV Schulzendorf/NH KW1946:3535
    6.VCO Berlin 21939:3528
    7.SG Rot. Prenzlauer Berg1938:3928
    8.DJK Westen 23 Berlin1936:3728
    9.USV Halle1929:4420
    10.MSV Zossen 071925:4816
    11.WSG Reform Magdeburg1925:5014
    12.SV Lindow-Gransee II1813:526
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
  • Volleyball-Saison vorzeitig beendet


    Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus den lau- fenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen und Regionalligen mit sofortiger Wirkung zu beenden.


    Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt und in enger Abstimmung mit der VBL getroffen und kommuniziert.

    PlVereinSpSätzePkt
    1.SV Braunsbedra1845:2139
    2.SC Potsdam 21746:2438
    3.SG Rot. Prenzlauer Berg 31642:1937
    4.USC Magdeburg1841:2635
    5.USV Halle1738:2433
    6.SG Einheit Zepernick1738:3130
    7.WSG Reform Magdeburg1723:3719
    8.VC Blau-Weiß Brandenburg1723:4217
    9.Marzahner VC1726:4315
    10.VC Bitterfeld-Wolfen1719:4410
    11.BBSC Berlin 31716:469
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte

Sendung: rbb24, 01.12.2019, 21:45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Oliver Ruhnert (imago images)
imago images/O. Behrendt

Union-Manager Ruhnert - Der magische Leisetreter

Ob Gikiewicz, Andersson oder Trainer Fischer - Unions Klassenerhalt kennt viele Namen. Weniger häufig wird Oliver Ruhnert genannt. Dabei ist der Geschäftsführer Sport umso interessanter. Auch wegen seiner Widersprüche. Von Ilja Behnisch