Energie-Trainer Sebastian Abt (Quelle: imago images/Picture Point)
Bild: imago images/Picture Point

0:3 im Testspiel - Cottbus unterliegt Oberligist Zehlendorf

Der FC Energie Cottbus hat in seinem letzten Testspiel in der Winterpause überraschend klar mit 0:3 bei Oberligist Hertha 03 Zehlendorf verloren. Für die Lausitzer um Trainer Sebastian Abt war es im dritten Testspiel die erste Niederlage.

Glinker in der zweiten Halbzeit im Tor

Bei Nieselregen und Temperaturen um Null Grad auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld in Berlin war Energie zunächst die bessere Mannschaft, doch Moritz Broschinski verpasste die frühe Führung. Nach einem Foul bekam Zehlendorf einen Elfmeter und Sebastian Huke sorgte für die 1:0-Führung.

Nach der Pause übernahm Neuzugang Jan Glinker für den jungen Toni Stahl im Tor. Der war machtlos, als Patrick Lux mit einem Distanzschuss das 2:0 für die Gastgeber erzielte. Jason Rupp sorgte schließlich für den 3:0-Endstand.

Nächster Gegner steht vor dem Aus

Das erste Regionalliga-Spiel des Jahres steht für die Lausitzer eigentlich am 1. Februar auf dem Programm. Doch weil Gegner Rot-Weiß Erfurt insolvent ist, droht schon am Montag die Abmeldung vom Spielbetrieb. Ob die Lausitzer also am kommenden Wochenende wieder in der Regionalliga auf Punktejagd gehen, ist derzeit offen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren