Peyton Siva im Spiel gegen Goettingen. Quelle: imago images/Eibner
Video: rbb um6 | 09.02.2019 | Sebastian Meyer | Bild: imago images/Eibner

96:71-Heimerfolg - Alba gewinnt souverän gegen Göttingen

Die Basketballer von Alba Berlin haben am Sonntagnachmittag einen souveränen Heimerfolg gegen die BG Göttingen eingefahren. Die Berliner siegten vor allem aufgrund einer sehr starken zweiten Hälfte mit 96:71 (47:45). Bester Werfer der Gastgeber war Kapitän Niels Giffey mit 17 Punkten. Die Albatrosse bleiben damit Tabellendritter der Basketball-Bundesliga und basteln weiter an einer guten Ausgangsposition für die Playoffs im Mai.

Die Berliner kamen zunächst nur sehr mühsam in die Partie. Der Tabellenzehnte aus Göttingen bereitete den Hauptstädtern vor allem unter dem Korb erhebliche Probleme. So wird es für die knapp 9.000 Zuschauer in der Halle wenig verwunderlich gewesen sein, dass Alba zu Beginn des zweiten Viertels zwischenzeitlich mit acht Punkten zurücklag.

Alba in der zweiten Hälfte konzentrierter

Mit einem 12:3-Lauf zu Beginn des dritten Viertels kippte die Partie dann unerwartet schnell –
vor allem, weil die Berliner sich jetzt auf die eigenen Stärken konzentrierten und ihre höhere individuelle Klasse clever ausspielten. Vorne weg marschierten bei der Aufholjagd der agile Giffey und der ebenfalls spielfreudige Marcus Eriksson (insgesamt 16 Punkte)  

Schnell führte Alba erstmals zweistellig, so dass das Team von Coach Aito Reneses letztendlich noch einen deutlichen Erfolg herausspielte. Am kommenden Dienstag geht es für Alba in der Bundesliga dann zum Tabellenneunten nach Ulm.

Sendung: rbb um6, 09.02.2019, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren