Das DAV-Kletterzentrum Berlin ist aufgrund eines Wasserschadens Anfang 2020 geschlossen. (Quelle: www.dav-berlin.de)
Bild: www.dav-berlin.de

Berlin-Moabit - Kletterzentrum des DAV wegen Wasserschaden geschlossen

Das Kletterzentrum der Sektion Berlin des Deutschen Alpenvereins bleibt wegen dringender Sanierungsarbeiten längere Zeit geschlossen.

Weil es schon im vergangenen August bei Starkregen zur Überflutung der unteren Etagen des Kletterzentrums in der Seydlitzstraße in Berlin-Moabit gekommen sei, müsse jetzt für die Sanierung der Betrieb geschlossen bleiben, sagte Pressesprecher René Zulauf auf Nachfrage von rbb|24. Erstmals gesperrt wurde das DAV Kletterzentrum bereits am 9. Januar. Die Schließung betrifft vor allem 20.000 DAV-Mitglieder in Berlin, die nun auf andere Kletterhallen ausweichen müssen.

Teilöffnung ist nicht möglich

Hauptsächlich die Duschräume und Umkleiden seien durch den Wassereinbruch beschädigt worden. Der Kletterbereich sei größtenteils verschont geblieben. Der DAV beauftragte einen Bauexperten, der die nötigen Sanierungsarbeiten begutachtete. Er habe dem Kletterzentrum von einer vorzeitigen Teilöffnung abgeraten. So sei eine Gesundheitsgefährdung für Allergiker möglich gewesen, sagte Zulauf. Außerdem müssten für die umfangreiche Sanierung Böden und Wände herausgerissen werden.

Wie hoch der Schaden ist, kann der Sprecher im Moment noch nicht genau beziffern. Es sei aber "kein unerheblicher Schaden, ohne eine Katastrophe zu sein". Der DAV arbeite eng mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zusammen, damit das Kletterzentrum wieder so schnell wie möglich wiedereröffnet werden könne. Ein Termin steht noch nicht fest, Zulauf rechne aber mit spätestens Ende März.

Das DAV-Kletterzentrum Berlin ist aufgrund eines Wasserschadens Anfang 2020 geschlossen. (Quelle: www.dav-berlin.de)
Bild: www.dav-berlin.de

100 Feuerwehreinsätze in Berlin wegen Starkregen

Das DAV-Kletterzentrum Berlin bleibt aufgrund eines Wasserschadens wegen einer Überflutung im August 2019 Anfang 2020 geschlossen. (Quelle: www.dav-berlin.de)
Wasser dringt im August 2019 in die untere Etage des Kletterzentrums ein.Bild: www.dav-berlin.de

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren