claudia Pechstein während eines Rennens. Quelle: imago images/Pro Shots
Bild: imago images/Pro Shots

Älteste Teilnehmerin jemals - Pechstein stellt Altersrekord bei WM in Salt Lake City auf

Und wieder hat sich Claudia Pechstein einen neuen Rekord in der Eisschnelllauf-Szene gesichert: Noch nie war eine Läuferin bei Weltmeisterschaften älter als die Berlinerin, die am 22. Februar ihren 48. Geburtstag feiert.

In 4:01,91 Minuten beendete Pechstein am Donnerstag ihre Auftaktrennen in Salt Lake City als Elfte und war damit 18 Jahre nach ihrem olympischen Doppeltriumph an gleicher Stelle nur 4,21 Sekunden langsamer als bei ihrem Weltrekordrennen im Utah Olympic Oval.

Bereits 52. Einzelstart

"Ich bin hochzufrieden mit der Renngestaltung, auch wenn meine Zeit in diesem Weltklassefeld nicht für die Top 10 gereicht hat", sagte die fünfmalige Olympiasiegerin, die in der letzten Innenkurve noch an ihrer kanadischen Konkurrentin Valerie Maltais vorbeizog.

Die 3.000 Meter waren ihr 52. Einzelstart bei ihrer 19. WM-Teilnahme - auch dies kann keine andere Athletin der Welt aufweisen. Selbst bei der WM-Premiere 1996 in Hamar war sie als einzige des diesjährigen Teilnehmerfeldes schon dabei und fehlte wegen ihrer Zwei-Jahres-Sperre aufgrund auffälliger Blutwerte nur 2009 bei diesen Titelkämpfen. In ihrer erfolgreichen Laufbahn gewann die erfolgreichste Winterolympionikin Deutschlands nicht nur neun Olympia-Medaillen (5 Gold/2 Silber/2 Bronze), sondern auch 41 Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften.   

Ihre Spezialdisziplin über 5000 Meter wird am Samstag ausgetragen, dort möchte Pechstein gern noch mal in die Top Acht laufen. Am Sonntag ist Pechstein auch für den WM-Massenstart qualifiziert.

Sendung: Inforadio, 14.02.20, 9:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Was für ein Armutszeugnis für die Jugend!
    Und das kann ich in einem Ausdauersport nicht glauben...
    da stellt sich die Frage in wie weit "Medizin" geholfen hat

  2. 2.

    Großartige Sportlerin mit Charisma, Vorbild für alle jungen Sportler.

  3. 1.

    Grossartige Claudia. Du lebst uns Frauen 45 + das wahre Anti Aging vor. Das gibts nicht aus Cremes für teuer Geld, das gibts durch Ausdauertraining. Du hast noch viele Jahre gegen Deine Widersacher gekämpft.
    Wir drücken Alle die Daumen für Samstag!!

Das könnte Sie auch interessieren

Cheftrainer Sebastian Abt von Energie Cottbus (imago images/Steffen Beyer)
imago images/Steffen Beyer

Cottbus empfängt Rathenow - Sieg oder Krise

Drei Spiele, zwei Punkte: Cottbus-Trainer Sebastian Abt hat sich einen besseren Einstand gewünscht. Jetzt aber steht seine Mannschaft vor dem Heimspiel gegen Optik Rathenow unter Druck. Und dann fällt auch noch ein Leistungsträger aus. Von Andreas Friebel