Cottbuser Spieler nach der Partie gegen Viktoria Berlin. Quelle: imago images/Steffen Beyer
Bild: imago images/Steffen Beyer

2:2 gegen Viktoria Berlin - Energie Cottbus weiter sieglos unter neuem Trainer

Energie Cottbus hat den Sprung an die Tabellenspitze der Regionalliga Nordost verpasst - und das, obwohl Spitzenreiter VSG Altglienicke patzte. Gegen Viktoria Berlin kamen die Lausitzer nicht über ein 2:2 hinaus. Das Gedränge um die Top-Plätze wird immer enger.

Zweites Spiel unter dem neuen Trainer Sebastian Abt - wieder kein Sieg: Energie Cottbus ist am Sonntag im heimischen Stadion der Freundschaft nicht über ein 2:2 (1:1) gegen Viktoria Berlin hinausgekommen. Zwar bleiben die Lausitzer auf Rang zwei der Regionalliga Nordost und büßen keine Punkte auf die Tabellenspitze ein, da Altglienicke zuhause zeitgleich mit 1:3 gegen den Berliner AK verlor. Durch den Sieg von Lok Leipzig - nun auf Platz drei - gegen Auerbach rückt die Tabellenspitze jedoch zunehmend enger zusammen.

Zweimal Brügmann, zweimal Falcao

Felix Brügmann hatte Cottbus gegen Viktoria - beheimatet im Mittelfeld der Liga - früh nach Vorarbeit von Moritz Broschinski in Führung gebracht (8.). Doch Lucas Falcao drehte mit einem Doppelpack die Partie. Erst traf er nach einer Ecke (33.), dann aus dem Spiel heraus, als Cottbus nicht konsequent genug klärte (67.).

Erneut Brügmann sicherte Energie vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zumindest einen Punkt. Und das nach einer Geschwister-Kombination: Es war der ältere Bruder Florian, der dem jüngeren Felix sein 14. Saisontor auflegte. So stand es - wie schon vor einer Woche im Spitzenspiel gegen Lok Leipzig - am Ende 2:2.

BAK gewinnt drittes Spiel in Folge

Der Berliner AK hat derweil seine Erfolgsserie nach der Winterpause fortgesetzt - und den Tabellenführer geärgert: Bei der VSG Altglienicke gewann das Team von Dirk Kunert mit 3:1. Es war bereist der dritte Sieg in Folge für das ambitionierte Team aus Moabit, das in der Hinrunde noch weit hinter den eigenen Ansprüchen zurückgeblieben war.

Mann des Spiels war Abu Bakarr Kargbo, der seine Saisontore sieben bis zehn für den Berliner AK erzielte (8., 73., 90.+2). Christian Skoda hatte Altglienicke, das trotz der Niederlage Spitzenreiter bleibt, zunächst noch in Führung gebracht (4.). Jedoch hat die VSG bereits ein Spiel mehr absolviert als die punktgleichen Verfolger aus Cottbus und Leipzig.

Last-Minute-Krimi im Bezirksderby

Im Bezirksderby zwischen Lichtenberg 47 und dem BFC Dynamo wurde es in der Nachspielzeit richtig aufregend. 90 Minuten hatte es 0:0 in dem Duell gestanden, das - wegen fehlender baulicher Sicherheitsvorkehrungen - nicht im Hans-Zoschke-Stadion, sondern in der Heimstätte des BAK in Moabit ausgetragen wurde. Dann erzielte zunächst Ronny Garbuschewski per Elfmeter das 1:0 für den BFC (90.+1). Es schien wie der späte K.o. für die 47er, doch sie konnten noch einmal reagieren: Thomas Brechler knallte den Ball zum 1:1 unter die Latte (90.+3).

Union Fürstenwalde trennte sich - nach zuvor zwei Siegen in Folge - 0:0 von der BSG Chemie. Es war ein leistungsgerechtes Unentschieden vor mehr als 1.000 Zuschauern. Union-Trainer Matthias Maucksch war gerade mit der Leistung seines Teams vor der Pause unzufrieden. "Wir haben genauso gespielt wie Chemie Leipzig und das war natürlich fehl am Platz. Uns fehlte die spielerische Linie", sagte der Union-Trainer dem MDR - und: "Am Ende müssen wir mit dem Punkt leben. In der zweiten Halbzeit sind wir ein bisschen anders aufgetreten, waren präsenter. Wir hatten denke ich durchaus Chancen, das Ergebnis anders zu gestalten. Das ist nun aber nicht so, es ist kein Wunschkonzert."

Sendung: rbbUM6, 16.02.20, 18:00 Uhr

Fußball Regionalliga und Oberligen

  • Mittwoch, 11.März, 16.00 Uhr
    Lichtenberg 47 - ZFC Meuselwitzabges.
    Bischofswerdaer FV - Wacker Nordhausenabges.
    Freitag, 13.März, 19.00 Uhr
    Optik Rathenow - FC Viktoria 1889abges.
    FC Lok Leipzig - BFC Dynamoabges.
    VSG Altglienicke - SV Babelsberg 03abges.
    Samstag, 14.März, 13.30 Uhr
    Energ.Cottbus - Berliner AK 07abges.
    VfB Auerbach - ZFC Meuselwitzabges.
    Lichtenberg 47 - Bischofswerdaer FVabges.
    Sonntag, 15.März, 13.30 Uhr
    Germania Halberstadt - Union Fürstenwaldeabges.
    Hertha BSC II - Chemie Leipzigabges.
    Dienstag, 17.März, 19.00 Uhr
    Wacker Nordhausen - SV Babelsberg 03abges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.VSG Altglienicke23152659:31+2847
    2.FC Lok Leipzig22138143:24+1947
    3.Energ.Cottbus23136453:32+2145
    4.Union Fürstenwalde24117645:32+1340
    5.Hertha BSC II23122959:42+1738
    6.BFC Dynamo23107635:29+637
    7.Berliner AK 072296747:35+1233
    8.FC Viktoria 188921611420:17+329
    9.VfB Auerbach22921137:46-929
    10.ZFC Meuselwitz2267933:39-625
    11.Lichtenberg 472267927:36-925
    12.Chemie Leipzig23411820:26-623
    13.Optik Rathenow23551320:48-2820
    14.Wacker Nordhausen2084844:36+819
    15.Germania Halberstadt233101024:40-1619
    16.SV Babelsberg 0322381122:38-1617
    17.Bischofswerdaer FV20251316:53-3711
    18.Rot-Weiß Erfurt00000:000
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger
  • Samstag, 21.März, 13.00 Uhr
    Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin - Tennis Borussia Berlinabges.
    Samstag, 21.März, 14.00 Uhr
    Brandenburger SC Süd 05 - F.C. Hertha 03 Zehlendorfabges.
    Ludwigsfelder FC - Charlottenburger FC Hertha 06abges.
    Torgelower FC Greif - TSG Neustrelitzabges.
    F.C. Hansa Rostock II - MSV Pampowabges.
    SC Staaken 1919 - Greifswalder FCabges.
    Sonntag, 22.März, 14.00 Uhr
    1.FC Lok Stendal - SV Victoria Seelowabges.
    FC Strausberg - SV Tasmania Berlinabges.
    Samstag, 28.März, 14.00 Uhr
    FC Strausberg - Greifswalder FCabges.
    Sonntag, 29.März, 14.00 Uhr
    1.FC Lok Stendal - Sp. Vg. Blau-Weiß Berlinabges.
    Brandenburger SC Süd 05 - SV Victoria Seelowabges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Tennis Borussia Berlin19152261:17+4447
    2.Greifswalder FC18133237:15+2242
    3.F.C. Hansa Rostock II19123456:22+3439
    4.F.C. Hertha 03 Zehlendorf19123440:20+2039
    5.TSG Neustrelitz1995529:27+232
    6.MSV Pampow1993741:28+1330
    7.SC Staaken 19191974842:36+625
    8.Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin1866625:25024
    9.Torgelower FC Greif1973926:30-424
    10.SV Tasmania Berlin19631030:37-721
    11.Ludwigsfelder FC19531126:39-1318
    12.1.FC Lok Stendal1839620:33-1318
    13.SV Victoria Seelow1846825:44-1918
    14.Charlottenburger FC Hertha 0619441118:43-2516
    15.Brandenburger SC Süd 0518251112:35-2311
    16.FC Strausberg18321317:54-3711
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte
  • Samstag, 21.März, 14.00 Uhr
    FC Grimma - FC Eilenburgabges.
    TV Askania Bernburg - FC Oberlausitz Neugersdorfabges.
    VfB 1921 Krieschow - FC International Leipzigabges.
    SG Union Sandersdorf - VFC Plauenabges.
    FSV Martinroda - 1.FC Merseburgabges.
    Sonntag, 22.März, 14.00 Uhr
    FSV 63 Luckenwalde - FC Einheit Rudolstadtabges.
    Donnerstag, 26.März, 19.00 Uhr
    FC International Leipzig - FC Carl Zeiss Jena IIabges.
    Sonntag, 29.März, 14.00 Uhr
    FSV Wacker Nordhausen II - FC Carl Zeiss Jena IIabges.
    TV Askania Bernburg - FC Einheit Rudolstadtabges.
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.FC Carl Zeiss Jena II18141340:17+2343
    2.FSV 63 Luckenwalde17132254:19+3541
    3.FC Einheit Rudolstadt18105337:18+1935
    4.FC Eilenburg1886435:25+1030
    5.FC International Leipzig1792633:17+1629
    6.VFC Plauen1783632:31+127
    7.1.FC Merseburg1773738:36+224
    8.SG Union Sandersdorf1765628:23+523
    9.VfB 1921 Krieschow1772843:41+223
    10.FC Grimma1872932:44-1223
    11.VfL 96 Halle1872922:35-1323
    12.FSV Wacker Nordhausen II1864834:41-722
    13.FC Oberlausitz Neugersdorf1863933:33021
    14.FSV Martinroda18221422:55-338
    15.TV Askania Bernburg18101718:66-483
    16.VfL 05 Hohenstein-Ernstthal00000:000
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Ooooch wie schade.

Das könnte Sie auch interessieren