Unions Stürmer Sebastian Andersson bejubelt ein Tor. Bild: imago/Contrast
Bild: imago/Contrast

Neue Vertragslaufzeit unbekannt - Union verlängert mit Topstürmer Andersson

Union Berlin kann vor dem Spiel in Bremen Vollzug in einer wichtigen Personalie verkünden: Top-Stürmer Sebastian Andersson bleibt den Köpenickern erhalten. Der Schwede verlängerte seinen Vertrag bei Union - das neue Arbeitspapier gilt auch für Liga zwei.

Diese Nachricht wird die Fans von Union Berlin freuen: Stürmer Sebastian Andersson hat seinen Vertrag in Köpenick verlängert. Das gab der Verein am Freitagnachmittag auf seiner Homepage bekannt. Das alte Arbeitspapier des Schweden lief zum Saisonende aus - über die Laufzeit des neuen Vertrags machte Union keine Angaben. 

Ruhnert freut sich über Verbleib seines Stars

Andersson war im Sommer 2018 aus Kaiserslautern nach Berlin gewechselt. In dieser Saison hatte sich der Stürmer mit bisher acht Toren und zwei Vorlagen in 20 Bundesligaspielen einen Namen in der Liga und im Ausland gemacht. Deshalb gab es im Winter immer wieder Gerüchte über einen möglichen Abgang des 28-jährigen schwedischen Nationalspielers - vor allem mit Vereinen aus England wurde Andersson in Verbindung gebracht. Neben Torwart Rafal Gikiewicz gilt er als der umworbenste Union-Profi.

Nun bleibt er den Berlinern also vorerst erhalten - und das unabhängig vom Klassenerhalt: Anderssons neuer Vertrag gilt für die erste und zweite Liga. Dementsprechend zufrieden äußerte sich Unions Geschäftsführer Profifußball Oliver Ruhnert zu der Verlängerung: "Mit seinen guten Leistungen hat er natürlich viel Interesse geweckt, umso schöner ist es, dass wir nun Einigung erzielt und einen weitergehenden Vertrag unterschrieben haben."

Andersson: "Viele unglaublich schöne Momente"

Andersson selbst zeigte sich ebenfalls zufrieden mit der Verlängerung bei den Köpenickern. "Ich habe mich bei Union und in Berlin mit meiner Familie sehr schnell eingelebt und freue mich deshalb meinen Vertrag hier zu verlängern", wird der Stürmer in der Vereinsmitteilung zitiert. "In den eineinhalb Jahren, in denen ich bisher hier spiele, gab es viele unglaublich schöne Momente. Ich möchte meinen Anteil dazu beitragen, dass wir davon in nächster Zeit noch mehr erleben."

Im Spiel gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) dürfte Andersson wieder in der Startelf von Union stehen. Vielleicht gelingt es ihm ja dort, jetzt wo seine Zukunft geklärt ist, seine mittlerweile sechs Spiele andauernde Torflaute zu beenden.  

 

Sendung: rbb UM6, 07.02.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Update für euch:

    Laut fotbollskanalen läuft Anderssons Vertrag bis Sommer 2022.
    #fcunion
    https://t.co/dpt87ylTQS

  2. 1.

    Eine weitere sehr gute Nachricht, nachdem Oliver Ruhnert seine Vertrag verlängert hat. Glückwunsch Union!

Das könnte Sie auch interessieren