Dirk Nowitzki beim Laureus-Award (Quelle: rbb)
Video: rbb|24 | 17.02.2020 | Bild: rbb

"Laureus World Sports Award" - Das sind die Gewinner der "Sport-Oscars"

Dutzende Weltmeister, Olympiasieger und Rekordhalter in einer Halle - und das mitten in Berlin: Der "Laureus Worlds Sports Award" hat zahlreiche Top-Sportler in der Hauptstadt geholt. Nur ein paar Sieger waren nicht persönlich in der Friedrichshainer Halle.

Ein deutsche Basketball-Legende, ein Novum beim "Sportler des Jahres" und einige nicht anwesende Sieger: In der Berliner Verti-Music-Hall sind am Montagabend die "Laureus World Sports Awards" verliehen worden.

Mit Fußballer Lionel Messi und Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton wurden erstmals zwei Welt-Sportler des Jahres gekürt. Der Argentinier und der Brite erhielten bei der Wahl für die 20. Awards die gleiche Anzahl an Stimmen. Hamilton nahm den Sportpreis bei der Gala persönlich entgegen, Messi bedankte sich per Videobotschaft. Als beste Sportlerin wurde zum dritten Mal nach 2017 und 2019 die US-Turnerin Simone Biles geehrt - sie ließ sich live aus Houston (Texas) zuschalten.

Als Newcomer des Jahres wurde der Kolumbianer Egan Bernal geehrt, der als jüngster Radfahrer aller Zeiten die Tour de France gewann - auch er dankte der Jury per Videobotschaft. Der deutsche Basketballer Dirk Nowitzki wurde mit dem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet - er spielte immerhin 21 Jahre für seinen Verein, die Dallas Mavericks.

Insgesamt wurden die "Sport-Oscars" in sieben Hauptkategorien und vier Nebenkategorien verliehen.

Gewinner im Überblick

Weltsportlerin des Jahres: Simone Biles (Turnen)

Weltsportler des Jahres: Lewis Hamilton (Formel 1) und Lionel Messi (Fußball)

Behindertensportlerin des Jahres: Oksana Masters (Radsport, Rudern, Biathlon und Skilanglauf)

Mannschaft des Jahres: Südafrikas Rugby-Nationalmannschaft

Durchbruch des Jahres: Egan Bernal (Radsport)

Action-Sportler/in des Jahres: Chloe Kim (Snowboard)

Comeback des Jahres: Sophia Flörsch (Motorsport)

Sport vor Good Award: South Bronx United

Sportmoment des Jahres: Indiens Cricket-Triumph 2011

Preis für das Lebenswerk: Dirk Nowitzki

außergewöhnliche Leistung: der spanische Basketball-Verband

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Sendung: rbb Fernsehen, 17.02.2020, 22:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren