Die Spielerinnen des SC Potsdam jubeln beim Heimsieg gegen Aachen (Quelle: imago/Nicol Marschall)
Bild: imago/Nicol Marschall

Volleyball-Bundesliga - SC Potsdam fährt wichtigen Heimsieg gegen Aachen ein

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam haben am Sonntag einen wichtigen Heimsieg gefeiert.
Die Brandenburgerinnen setzten sich mit 3:1 (25:22, 22:25, 25:20, 25:21) gegen die Ladies in Black Aachen durch. Mit nun 32 Punkten festigte Potsdam in der Tabelle der Volleyball-Bundesliga den dritten Platz. Spitzenreiter ist Schwerin mit 38 Zählern.

Die Gastgeberinnen mussten in einer insgesamt ausgeglichenen Partie vor allem in den ersten beiden Sätzen richtig kämpfen. Während der erste Durchgang noch knapp mit 25:22 an das Team von Trainer Guillermo Naranjo Hernandez ging, behielten die Gäste aus Aachen im zweiten Satz die stärkeren Nerven. Somit wuchs der Druck auf die Potsdamerinnen im dritten Abschnitt.

Libero Jegdic führt Potsdam zum Sieg

So war es der perfekte Moment für Libero Aleksandra Jegdic, die Initiative zu übernehmen. Die 25-Jährige führte ihre Potsdamerinnen mit starken Annahmen und ruhigem Spiel schließlich zum ungefährdeten 25:20-Satzerfolg und legte so den Grundstein für den 3:1-Sieg. In der Liga geht es für Potsdam am 22. Februar mit einem Auswärtsspiel bei Schlusslicht Suhl weiter.

Sendung: Inforadio, 09.02.2019, 19:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren